Daunenkissen:
Die absoluten Top Produkte für Bauch- und Seitenschläfer

Erholsamer Schlaf ist entscheidend, um ausgeruht in den Tag zu starten. Häufig unterschätzt wird dabei die Wichtigkeit des Kissens. Treffen Sie hier die falsche Wahl, kann das zu erheblichen Schlafstörungen führen. Vor allem Daunenkissen sind gleichermaßen bewährt und im Trend. Worauf es bei der Auswahl ankommt und welche Produkte für Ihre Schlafgewohnheiten empfehlenswert sind, erfahren Sie hier bei uns.

Warum ein gutes Kissen so wichtig ist

Bei der Wahl Ihres neuen Kissens spielt Ihre bevorzugte Schlafposition eine entscheidende Rolle. Denn wie Sie wahrscheinlich wissen, führt beispielsweise ein zu hohes Kopfkissen bei Bauchschläfern zu üblen Nackenverspannungen. Umgekehrt wird ein Rückenschläfer wiederum mit einem Kissen für den klassischen Bauchschläfer nicht glücklich.

Wir haben uns deshalb auf die Suche gemacht und nach den besten Kissen für die jeweilige Schlafposition gesucht. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen folgenden drei Schlafgewohnheiten, nämlich Rücken-, Seiten- und Bauchschläfer.

Natürlich drehen und wenden Sie sich im Schlaf, dennoch hat jeder Mensch eine „Haupt-Schlafposition“. Davon abhängig sollten Sie Ihr Kissen wählen.

  • Bei Rückenschläfern muss der Raum zwischen Rücken und Kopf gestützt werden.
  • Bei Seitenschläfern muss der Raum zwischen Schulter und Kopf gefüllt werden.
  • Bauchschläfer sollte ein flaches und weiches Kopfkissen wählen, um eine natürliche Schlafposition einnehmen zu können.

Versuchen Sie also unbedingt, Ihre Schlafposition beim Kopfkissen-Kauf einfließen zu lassen. Tun Sie das nicht, sind Schmerzen im Nacken, Rücken und Kopf vorprogrammiert. Der Schlaf wird unruhig und am nächsten Tag fühlen Sie sich erschöpft und müde.

Das ideale Daunenkissen für Bauchschläfer

Bevor wir Ihnen Ihr Idealprodukt vorschlagen, möchten wir Sie erinnern, dass es nicht für jedes Land ein einheitlichen Kissen-Maß gibt.

  • In Deutschland ist das Standardkissen 80 x 80 cm groß.
  • In Österreich liegen die Maße bei 70 x 90 cm.
  • Und in der Schweiz betragen die Standardmaße meist 50 x 70 cm.

Eines steht fest, als Bauchschläfer brauchen Sie ein möglichst weiches Kissen, dass Ihren Kopf aber trotzdem ausreichend stützt. Das folgende Modell erfüllt Ihre Ansprüche besonders gut:

Empfehlung
Bauchschläferkissen 80x80 Daunenkissen, deutsches Qualitätsprodukt Dieses Kopfkissen in der Größe 80x80 mit einer Füllung von 100% Daunen garantiert Bauchschläfern absolute Erholung. Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 89,90.

Das Kissen besteht aus 100% weiße Deutsche neue Gänsedaunen Klasse I. Der Bezug aus feinem Mako-Baumwoll-Inlett 100% Baumwolle ist waschbar bis 40°C, sowie geeignet für Hausstauballergiker und Asthmatiker.

Das ideale Daunenkissen für Seitenschläfer

Sie brauchen ebenfalls ein weiches Kissen, aber im Gegensatz zum klassischen Bauchschläfer darf es durchaus etwas mehr Stützkraft sein. Mit diesem Kissen werden aber auch Bauch- und Seitenschläfer glücklich.

Empfehlung
Seitenschläferkissen 40x80 Manteuffel 3-Kammerkissen Gold Plus 40x80cm Dieses Daunenkissen eignet sich für all diejenigen, die es gerne etwas praller gefüllt haben, bzw. auch besonders für Bauch- und Seitenschläfer. Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 43,19.

Für Rückenschläfer empfehlen wir übrigens hier bei Daunenfeder.com kein Daunenkissen, weil Sie mit einem viskoelastischen Kissen oder anderen Lösungen besser bedient sind!

Qualitätskriterien für Daunenkissen

Sind Sie nun auf der Suche nach Ihrem neuen Daunenkopfkissen, das im Grunde genommen für jeden Schlafstil geeignet ist (und für Bauchschläfer die perfekte Wahl ist), sollten Sie verschiedene Modelle vergleichen und dabei vor allem auf folgende Punkte achten:

  • Ist der Körper optimal gestützt, um einen erholsamen Schlaf zu gewährleisten?
  • Mögen Sie es besonders weich und luftig? Dann wählen Sie ein Kissen mit hoher Bauschkraft. Die Bauschkraft wird in cuin gemessen und liegt bei besonders hochwertigen Kissen im oberen dreistelligen Bereich.
  • Setzen Sie auf Gänsedaunen, wenn Sie maximale Qualität wünschen.
  • Achten Sie auf das Mischverhältnis – je mehr Federn beigemischt werden, desto höher ist die Spannkraft, sprich: Das Kissen wird härter und lässt sich nicht mehr so leicht zusammendrücken.

Zusätzlich existieren in Deutschland einige Siegel, die Ihnen eine kleine Orientierung bei der Qualitätseinschätzung geben:

  • Das Ökotex Standard 100 Siegel versichert, dass bei der Herstellung keine Chemikalien verwendet wurden.
  • Das Traumpass Siegel garantiert, dass die Daunen ausschließlich dem Totrupf entstammen (siehe dazu den Punkt „Tierschutz“).
  • Das Nomite Siegel wird an Produkte vergeben, die besonders allergikerfreundlich sind.

Der Weg zum perfekten Daunenkissen ist also nicht weit. Werfen Sie einfach einen Blick auf das Etikett und die Herstellerbeschreibung, um die Angaben zur Stützkraft, Bauschkraft, Art der Daunen sowie dem Mischverhältnis zu prüfen.

Daunenarten in Daunenkissen

Gänsedaunen kaufen

In der Regel werden für Daunenkissen Enten- oder Gänsedaunen verarbeitet.

Der erste Blick sollte beim Daunen Kopfkissen-Kauf auf das Füllmaterial gehen, denn hier gibt es große Unterschiede. Im Normalfall setzen Hersteller entweder auf Enten- oder Gänsedaunen.

Im Vergleich zu Federn sind Daunen sehr viel weicher, speichern Wärme besser und sind aufgrund ihrer Füllkraft weich, gleichzeitig jedoch leicht.

Entendaunen sind dabei etwas kleiner als Gänsedaunen und damit günstiger – im Vergleich zu Kunstfasern haben sie jedoch beide die Nase vorn:

  • Daunen wärmen besser.
  • Daunen sind leichter.
  • Daunen sind weicher.

Daunen-Kritiker führen gerne den „Allergie-Faktor“ als Grund „Pro“ Kunstfaser vor. Doch auch hier dürfen Sie beruhigt sein. Auch Daunen sind für Allergiker geeignet, denn die Allergie besteht nicht gegen die Daunen, sondern gegen Hausstaubmilben und deren Kot.

Ein hochwertiges Daunenkissen ist jedoch so gefertigt, dass Milben gar nicht erst eindringen können. Kurzum: Auch Allergiker können ein Daunen Kopfkissen wählen.

Der Preis als Entscheidungskriterium

Gänsedaunen Preis

Je höher die Qualität der Daunen, desto höher ist in der Regel auch der Preis.

Grundsätzlich gilt natürlich: Je höher die Qualität, desto höher der Preis – auch bei Kopfkissen aus hochwertigen Daunen ist das nicht anders. Hier geht es also darum, ob günstige Enten- oder teurere Gänsedaunen verwendet wurden, wie hoch die Bausch- und Spannkraft ist und wie das Mischverhältnis aussieht.

In Zahlen kann das bedeuten, dass Sie ein Federkopfkissen bereits ab 40 Euro kaufen können. Maximale Qualität erhalten Sie jedoch erst, wenn Sie bereit sind 80 Euro und mehr dafür auszugeben.

Tierschutz und Daunenkissen

Tierschutz Gänse

Achten Sie beim Kauf von Daunenprodukten auf das Traumpass-Siegel.

Produkte, die mit Daunen gefüllt sind, stehen in regelmäßigen Abständen in der Kritik. Grund dafür ist, dass rund 10 Prozent aller gehandelten Daunen immer noch aus dem sogenannten Lebendrupf stammen.

Dieser qualvolle Prozess sieht vor, dass den Enten und Gänsen die Daunen bei lebendigem Leibe herausgerissen werden. Die Schmerzen und psychischen Qualen sind unvorstellbar – keine Option für Daunenfeder.com.

Auf Daunenfeder.com finden Sie ausschließlich Daunenkissen, -decken und -kleidung, die dem Totrupf entstammen. Das erkennen Sie beispielsweise an Siegeln, wie dem Traumpass-Badge, der genau das sicherstellt.

Das richtige Kopfkissen sichert Ihnen genau den erholsamen Schlaf, den Sie sich wünschen. Achten Sie dabei vor allem auf die beschriebenen Qualitätsmerkmale und Ihre Schlafposition, um eine gute Wahl zu treffen. Sind dann auch noch die entsprechenden Qualitätssiegel abgebildet, können Sie nichts mehr falsch machen.