Allergiker Bettdecken aus Daunen: Top-Produkte & Kaufratgeber

Gerade für Allergiker ist ein komfortables Schlafklima das A und O für eine angenehme Nacht. Wir haben uns umgesehen und nach besonders gut bewerteten Daunenbettdecken, die für Allergiker geeignet sind, recherchiert:

Daunenbettdecke vs. andere Materialien

Entgegen der allgemein verbreiteten Meinung, sind Daunen durchaus auch für Allergiker geeignet. Schauen wir uns an, welche Gründe dafürsprechen:

1. Nicht die Daunen verursachen die Allergie, sondern der Kot von Hausstaubmilben

Diese kleinen Tierchen sind mit ihren 0,2 mm winzig-klein und ähneln Spinnen. In den allermeisten Fällen sind also sie für allergische Reaktionen verantwortlich. Laut Experten ist eine Feder-  bzw. Daunen Allergie zwar prinzipiell möglich, aber extrem selten.

2. Das „Klima“ von Daunen ist alles andere als ideal für die kleinen Störenfriede

Hausstaubmilben nisten sich gern in warmen und feuchten Regionen ein. Außerdem ernähren sie sich am liebsten von menschlichen Hautschuppen. Deshalb findet man sie besonders oft in der Nähe von uns Menschen – bevorzugt auch in unseren Betten.

Wahrscheinlich klingt das im ersten Moment für Sie jetzt wahrscheinlich widersprüchlich – denn natürlich sind Daunen superwarm. Allerdings haben sie eine äußerst hohe Absorptionsfähigkeit, die bei rund 11% ihres Eigengewichts liegt. Das Kriterium „feucht“ wird von den Daunen also keineswegs erfüllt.

3. Die dichte Hülle von Daunendecken ist quasi „milbensicher“

Viel wahrscheinlicher ist deshalb ein Milbenbefall der Matratze. Dieser Fall kommt viel häufiger vor, weshalb Sie im Falle einer Allergie am besten vorher die Schlafunterlage checken. Eine hochwertige Daunenbettdecke kann somit sogar viel vorteilhafter für Allergiker sein, als ein preisgünstiges Polyester-Produkt.

Allergiker Bettdecke: Darauf kommt es an

Um auf jeden Fall eine qualitativ hochwertige Daunenbettdecke zu erwischen, sollten Sie diese Tipps beachten:

Nomite-Siegel: halten Sie beim Kauf unbedingt nach dieser Bezeichnung Ausschau – es ist das wohl wichtigste Siegel in Bezug auf Allergiker und Asthmatiker. Mit dem Zeichen werden Bettwaren mit Daunen- und Federfüllung markiert, die für Hausstaubmilbenallergiker geeignet sind.

Fit für die Waschmaschine: ein häufiges Waschen hilft dabei, allergischen Reaktionen vorzubeugen. Wählen Sie daher eine Bettdecke, die auch häufige Waschmaschinengänge gut übersteht.

Der richtige Wärmegrad: natürlich sollen Sie nicht frieren, nur weil Sie Angst haben, bei einer zu dicken Decke zu schwitzen und damit Milben anzulocken. Allerdings ist es bestimmt vorteilhaft, sich gut zu überlegen, welche Dicke denn am geeignetsten für das Wärmebedürfnis ist. Ansonsten legen Sie sich besser mehrere Varianten zu, oder eine sogenannte Ganzjahresdecke als Mittelweg.

Spezialbezug: die Hülle sollte zwar fest gewebt sein, damit keine Daunen nach außen dringen, aber auch nicht zu schwer sein. Ein spezieller Bezug zum Schutz vor Hausstaubmilben ist bestimmt empfehlenswert.

Preis: sparen Sie bei Ihrer Gesundheit und ihrem Wohlbefinden wenn möglich nicht mit den Anschaffungskosten. Eine Daunendecke mag nicht immer günstig sein, doch genau darin spiegeln sich auch ihre vielen Qualitäten wieder.

Traumpass-Siegel: es kennzeichnet Produkte, die mit Daunen und Federn der Klassen I oder II laut EN 12934 gefüllt sind. Garantiert ohne Lebendrupf.

Ökotex-Standard 100: alle als gesundheitlich bedenklich eingestuften Chemikalien werden genauestens untersucht – hier finden Sie also auch keine Stoffe, die Allergien auslösen können.

Daunen & Tierschutz

Gerade bei Daunenprodukten ist der Tierschutz ein besonders heikles Thema. Immer wieder wird aus Zeit- und Kostengründen zu unethischen Methoden gegriffen.

Tierschutz Enten
Daunen & Tierschutz

In unserem Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie aus Tierschutz-Perspektive beim Kauf von Daunenprodukten achten sollten!

Am verbreitetsten sind der sogenannte Lebendrupf und die Stopfmast – beides Verfahren, die wir bei Daunenfeder.com absolut nicht tolerieren. Achten Sie beim Kauf unbedingt immer auf entsprechende Zertifikate! Mit gutem Gewissen schläft es sich schließlich besonders gut.

Weitere spannende Inhalte zu diesem Thema

Im Folgenden finden Sie weitere Inhalte, die Sie interessieren könnten. 

Gerald Bacher
Gerald Bacher

Als ich vor einigen Jahren eine Dokumentation über Tierleid bei der Daunengewinnung gesehen habe, war für mich klar, dass ich hier einen Beitrag leisten will. Seitdem berichte ich bei Daunenfeder.com über Tierschutz bei Daunenprodukten und woran man als Laie Qualität erkennen kann.