Eiderdaunen: Eigenschaften, Nutzung, Preise & Tierschutz

Ihnen ist hohe Qualität beim Kauf von Daunenprodukten wichtig, weil Sie nur das Beste möchten? Dann kann Ihre Wahl nur auf die sogenannten „Eiderdaunen“ fallen, die den Enten- und Gänsedaunen haushoch überlegen ist – das gilt allerdings auch beim Preis. Worauf Sie beim Kauf von Eiderdaunen-Produkten achten sollten, damit sich die Investition wirklich lohnt, erfahren Sie hier bei Daunenfeder.com.

Eigenschaften der Eiderdaune

Enten- und Gänsedaunen isolieren, wärmen, sind weich und anschmiegsam – doch die Daune der Eiderenten sind ihnen um Meilen voraus. Der Grund dafür ist einfach:

Eiderdaunen Preis

Eiderdaunen sind die hochwertigsten Daunen der Welt.

  • Die Daunen der Tiere sind umso größer, je kälter die Umgebung ist.
  • Größere Daunen bedeuten mehr Verästelungen und damit mehr „Platz“, um Luft zu speichern.
  • Können die Daunen mehr Luft speichern, isolieren und wärmen sie besser, sind leichter und besitzen eine höhere Füllkraft.

Die sogenannte Eiderente, von der die hochwertigen Eiderdaunen stammen, weisen den Durchmesser einer 2-Euro-Münze oder sogar noch mehr auf, weil sie ausschließlich im kalten Island vorkommt. Bei Entendaunen ist der Durchmesser beispielsweise nicht größer als 1,5 cm.

Da besonders viel Luft in den Eiderdaunen gespeichert wird, brauchen Hersteller sehr viel weniger Material, um dieselbe Wärmewirkung (im Vergleich zu Gänse- und Entendaunen) zu erzielen. Das macht Eiderdaunen-Produkte obendrein sehr viel leichter und handlicher, da das Verstauen absolut unproblematisch ist.

Produkte mit Eiderdaunen

Eiderdaunendecke

Eiderdaunenbettdecken sind besonders beliebt, da sie besonders gut wärmen.

Möchten Sie von der hohen Qualität der Eiderentendaunen profitieren, so ist das in den Bereichen Outdoor und natürlich bei Bettwaren möglich. Produkte, die aus Eiderdaunen gefertigt werden, sind beispielsweise:

  • Outdoorjacken
  • Schlafsäcke
  • Eiderdaunendecken
  • Handschuhe

In allen Fällen sorgt das hochwertige Füllmaterial für perfekten Tragekomfort und Wärme, die Sie selbst an besonders kalten Tagen nicht im Stich lässt.

Eiderdaunen vs. Kunstfasern

Der Preis der Eiderdaune ist nicht günstig (weitere Informationen dazu, finden Sie weiter unten), sodass Sie vielleicht mit dem Gedanken spielen, Kunstfasern statt Daunen zu kaufen. Ein Problem ist das jedoch, weil:

  • Kunstfasern nicht annähernd so gut wärmen.
  • Kunstfasern nicht annähernd so weich sind.
  • Kunstfasern sehr viel mehr Packvolumen mitbringen.

Künstliche Fasern sind also in allen Punkten unterlegen – selbst im Vergleich zu Enten- und Gänsedaunen. Eine Alternative sind Kunstfasern nur, wenn Sie damit rechnen, dass die Jacke oder Schlafsack nass wird. Denn mit Nässe kommt keine Daune gut zurecht.

Qualitätsmerkmale bei Eiderdaunen

Grundsätzlich gibt es im Falle der Eiderdaune zwei Punkte, denen Sie besondere Beachtung schenken sollten, da an ihnen die Qualität gemessen wird:

1. Das Mischverhältnis – handelt es sich tatsächlich um 100 Prozent Eiderdaunen? Wenn nicht: Was wurde beigemischt?

2. Die Füllkraft – sie wird in cuin gemessen. Je nach Einsatzgebiet sind höhere Werte notwendig, die gleichzeitig darauf hinweisen, wie stark das Produkt wärmt. 550 cuin sind Minimum, im Profi-Outdoor-Bereich sollten es eher 800 cuin und mehr sein.

Preise von Eiderdaunen-Produkten

Eiderdaunendecke Preis

Die Eiderdaunen Gewinnung ist aufwändig und dementsprechend hoch sind die Preise.

Wie bereits mehrfach angedeutet: Die Qualität und die perfekten Eigenschaften der Eiderdaune haben ihren Preis. Die folgenden Durchschnittspreise sollen deshalb ein wenig darauf vorbereiten, was Ihre Geldbörse aushalten muss, um entsprechende Produkte (die jeden Cent wert sind) zu kaufen:

  • Outdoorjacken kosten rund 550 Euro, wenn die Füllung aus 100 Prozent Eiderdaunen besteht.
  • Bettdecken mit Eiderentendaunen-Füllung liegen im Falle von Winterdecken bei rund 3.000 Euro, bei Sommerdecken sind es „nur“ 1.000 Euro.
  • Schlafsäcke werden meist nicht aus 100 Prozent Eiderdaunen gefertigt, es sind jedoch Sonderanfertigungen möglich, die im Vergleich zu Gänsedaunen einen Aufschlag von rund 1.000 Euro bedeuten würden – das ist jedoch nur für Profis eine Alternative.

Sie sehen: Eiderdaunen sind alles andere als günstig – ganz im Gegenteil. Neben den funktionellen Eigenschaften, ist es hier vor allem der aufwendige Gewinnungsprozess, der entscheidenden Einfluss nimmt. Dafür brauchen Sie sich jedoch keine Gedanken um den Tierschutz machen, denn auch der ist hier gesichert.

Tierschutz bei Eiderdaunen

Die Eiderente steht unter Artenschutz. Die Federn werden nach der Mauser der Tiere händisch aus den Nestern gesammelt.

In Sachen Tierschutz dürfen Sie bei Eiderenten-Produkten sicher sein: Hier hat kein Tier gelitten. Grund dafür ist, dass die Eiderente relativ selten geworden ist und damit unter Artenschutz steht. Die Gewinnung der Daunen ist sehr aufwendig und erfolgt nach der Mauser der Tiere. Die Daunen, die Sie in ihren Nestern zurücklassen, werden aufwendig per Hand aufgelesen und weiterverarbeitet. Lebendrupf, wie er bei manchen Gänse- und Entendaunen erfolgt, gibt es hier nicht. Das heißt mit anderen Worten: Keine Schmerzen und kein Stress für die Tiere.

Eiderdaunen sind der Inbegriff von Qualität im Daunensegment. Sie wärmen und isolieren besser als alle anderen Daunenarten, sind zudem noch weicher und anschmiegsamer – selbst der Tierschutz wird hier in keinem Fall außer Acht gelassen, sodass Sie sich keine Gedanken darüber machen brauchen. Nur der hohe Preis ist ein Wermutstropfen, auch, wenn jeder Euro perfekt investiert ist.