Gänsedaunen: Eigenschaften, Nutzung, Preise & Tierschutz

Besonders weiche Bettdecken, Outdoor-Jacken und Schlafsäcke für kalte Tage und Nächte – sie alle werden mit Gänsedaunen gefüllt, um perfekte Isolier- und Wärmeleistung zu gewährleisten. Damit auch Sie von den zahlreichen Vorteilen tatsächlich profitieren, finden Sie auf Daunenfeder.com alle Informationen und Tipps, die beim Kauf eine wichtige Rolle spielen.

Eigenschaften von Gänsedaunen

Gänse, die die Daunen für die entsprechenden Produkte liefern, müssen für kaltes Wetter gewappnet sein. Es ist also ganz natürlich, dass Daunen (die unter dem eigentlichen Federkleid liegen) besondere Isolier- und Wärmeeigenschaften aufweisen. Möglich ist das, weil Daunen aufgrund ihrer Verästelungen Luft speichern können, die wiederum vor Wind und Kälte schützt.

Gänsedaunen kaufen

Daunen von Gänsen verfügen über ganz besondere Isolier- und Wäremeeigenschaften

Der Durchmesser von Gänsedaunen beträgt dem einer 1-Euro-Münze und ist damit um einiges größer als der Durchmesser von Entendaunen. Das hat zur Folge:

  • Dass Gänsedaunen mehr Luft speichern.
  • Dass sie besser isolieren und wärmen.
  • Dass es rund 10 Prozent weniger Füllmaterial braucht, um dieselbe Wärmeleistung wie bei Entendaunen zu erzeugen.

Im Vergleich zu Eiderdaunen ist jedoch auch die hochwertigste Gänsedaune unterlegen.

Produkte mit Gänsedaunen

Gänsedaunen Jacke

Gänsedaunenjacken schützen vor eisigem Wind und Kälte.

Daunen von Gänsen sind vor allem im Outdoorbereich beliebt und finden gleichzeitig bei Bettdecken den optimalen Einsatzzweck. Die wärmende Wirkung ist hier ausschlaggebend:

  • Jacken oder Schlafsäcke isolieren Sie vor starkem Wind und eisiger Kälte.
  • Bettdecken wärmen ideal, ohne zu schwer aufzuliegen, da das Volumen zu großen Teilen aus Luft besteht und damit „schwerelos“ ist. Diese Art der Daunen eignet sich perfekt, um eine hohe Wärmeklasse zu erreichen.

Gänsedaunen vs. Kunstfasern

Besser als Entendaunen, jedoch weniger wärmend als Eiderdaunen – die Gänsedaune verdient ihren zweiten Platz auf dem Qualitätstreppchen. Als weitere Alternative zu Daunen bietet sich zusätzlich die Kunstfaser an, die meist weitaus günstiger ist. Das jedoch nicht ohne Grund:

  • Produkte aus Kunstfasern sind sehr viel schwerer als Daunenfüllungen. Einfach, weil es mehr Füllmaterial braucht, um identische Isolierwerte zu erreichen.
  • Daunen von Gänsen sind sehr viel weicher und anschmiegsamer.
  • Eine Jacke ist einfach und schnell im Rucksack verstaut. Kunstfasern nehmen mehr Volumen ein und sind damit vor allem auf Wanderungen wenig praktikabel.

Nur im Falle von Nässe haben Kunstfasern die Nase vorn, denn werden Daunen von Gänsen nass, so kleben sie zusammen und verlieren ihre Isolierfunktion, da keine Luft in den Verästelungen gespeichert werden kann.

Qualität bei Gänsedaunen

Sind Sie nun dabei, sich ein Daunenprodukt zu kaufen, sollten Sie auf die folgenden drei Punkte achten, die für die Qualität ausschlaggebend sind:

  • Das Mischverhältnis: In vielen Fällen werden den Gänsedaunen Entendaunen, Federn oder sogar Kunstfasern beigemischt, um die Produktionskosten zu senken – das geht jedoch nur auf Kosten der Qualität.
  • Die Füllkraft bzw. Bauschkraft: Daunen von Gänsen sind nicht alle gleich, insbesondere, wenn es um die Füllkraft geht. Sie beschreibt die Isolierleistung in cuin, die ermittelt wird, indem die Gänsedaunen 24 Stunden lang zusammengepresst werden, um anschließend das Volumen zu messen, auf das sie sich anschließend wieder ausdehnen. Je höher der Wert, desto besser. Für Bettdecken reichen häufig 550 cuin, Werte von 800 cuin und höher sind Spitzenklasse und vor allem im Profi-Outdoorbereich ein Muss.
  • Tierschutz: Vor allem der Lebendrupf ist bei der Gänsedaunen-Gewinnung ein Problem. Lesen Sie mehr dazu unter dem Punkt „Tierschutz bei Gänsedaunen-Produkten“.

Preise von Gänsedaunen-Produkten

Gänsedaunen Preis

Gänsedaunenprodukte sind sehr hochwertig und dementsprechend nicht ganz billig.

Sie wissen nun, dass es auch innerhalb der Gruppe der Gänsedaunen Qualitätsunterschiede gibt, sodass auch die Preise von entsprechenden Produkten stark schwanken können. Ziehen Sie die folgenden Durchschnittspreise deshalb als eine Art Orientierung zu Hilfe, beachten Sie dabei jedoch, dass mehr beziehungsweise weniger Qualität starke Abweichungen zur Folge haben kann:

  • Outdoor-Jacken mit Gänsedaunen-Füllung kosten rund 300 Euro.
  • Bei Bettdecken liegen die Preise bei circa 360 Euro.
  • Schlafsäcke schlagen wiederum mit 300 Euro zu Buche.

Tierschutz bei Gänsedaunen

Gänsedaunen Herstellung

Tierschutz sollte bei der Gewinnung stets im Vordergrund stehen.

Wie bei allen Daunenarten ist auch hier der Lebendrupf ein großes Problem – unseriöse Farmen reißen den Tieren die Daunen lebend heraus, was natürlich unermessliche Schmerzen und großen psychischen Stress bedeuten. Achten Sie beim Kauf auf die Herkunft und entsprechende Zertifikate, wie „Traumpass“, die zeigen, dass die Gänsedaunen über den Totrupf (also nach der Schlachtung) gewonnen wurden.

Besonders isolierend und wärmend, leicht und kuschelig – das alles sind Attribute der Gänsedaune, die in verschiedenen Produkten zum Einsatz kommt. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die genannten Qualitätsmerkmale. So können Sie sicher sein, dass Sie warm durch kalte Zeiten kommen.