Daunendecke 155×220: Top-Produkte & Kaufratgeber

Ihr Lieblingsmaß bei Daunendecken ist das mittelgroße Maß 155×220 cm? Dann finden Sie hier unsere absoluten Empfehlungen in Ihrer favorisierten Bettdeckengröße.

Kaufratgeber für Ihre Daunen-Bettdecke 155x220 cm

Schlafen wie auf Wolken? Mit einer flauschig-warmen Daunen-Bettdecke ist das möglich. Damit Sie die richtige Daunendecke 155×220 für sich finden, haben wir Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien hier zusammengestellt.

Was spricht für Daunen?

An die federleichte Wärme von Daunen kommt so schnell kein anderes Material ran. Die kleinen Federn aus dem Untergefieder von Wasservögeln können zwischen ihren Fasern viel Wärme speichern und sind doch atmungsaktiv.

Wenn Sie etwas mehr schwitzen, ist das auch kein Problem: Daunen können die Feuchtigkeit regulieren und so ein angenehmes Schlafklima schaffen.

Daunen Qualität
Daunenqualität: Bild: ©zhane luk – stock.adobe.com (Datei Nr.: 456471289)

Durch ihr großes Volumen und die Eigenschaft, dass sie schnell in ihre Ausgangsform zurückkehren, wenn man sie zusammendrückt– auch als Bauschkraft bezeichnet –, sind Daunen das perfekte Füllmaterial für kuschelige Decken. Dazu haben sie kaum Gewicht.

Dadurch, dass man Federbetten außerdem in der eigenen Waschmaschine bei 60 Grad waschen kann, sind sie pflegeleicht und hygienisch. Somit können auch Hausstaub-Allergiker beruhigt schlafen. Hier sind nochmal alle Vorteile auf einen Blick:

Bei richtiger Pflege und guter Qualität sind Daunenbettdecken zudem äußerst langlebig. Es lohnt sich also, den höheren Anschaffungspreis dafür in Kauf zu nehmen und in maximalen Schlafkomfort zu investieren!

Wichtig ist aber, dass bei Daunenprodukten immer auch der Fokus auf den Tierschutz gelegt wird! Vermeiden Sie unbedingt Produkte von fragwürdiger Herkunft und achten Sie auf Tierschutz-Siegel, die kein Rupfen der Tiere bei lebendigem Leib zulassen.

Wenn Sie aber doch lieber alternative Füllmaterialien bevorzugen oder übermäßig stark schwitzen, können Sie beispielsweise Decken mit Naturhaar- oder Kunstfaser-Füllungen kaufen.

Für wen ist ein Federbett 155x220 cm geeignet?

Vor allem Menschen, die es nachts gern kuschelig-warm haben, wissen Daunendecken sehr zu schätzen. Aber auch für Personen mit einem geringeren Wärmebedürfnis gibt es dank der unterschiedlichen Wärmeklassen die richtige Daunendecke. Kurz: Daunenbettdecken eignen sich für jeden!

Unter einer Decke der Größe 155×220 cm fühlen sich besonders Personen über 1,80 m Körpergröße wohl, da dank der Überlänge auch die Füße warm bleiben. Diese Daunendecken sind zudem ein wenig breiter als das Standardmaß 135×200 cm, wodurch auch ein größerer Körperumfang oder nächtlicher Bewegungsdrang kein Problem darstellen. Für Paare ist diese Deckengröße aber zu klein.

Allergiker können beruhigt zu einer Daunendecke greifen, sofern diese entweder über das Nomite-Siegel verfügt oder die Hülle mindestens 70 Nm dicht gewebt ist. So haben Hausstaub-Milben keine Chance, sich einzunisten.

Welche alternativen Größen gibt es?

Wenn Sie doch eher eine andere Deckengröße benötigen, zeigen wir Ihnen hier die Alternativen zu einer Daunendecke 155×220:

100 x 140cm: Diese Deckengrößen sind Standardmaße für Kinderdecken.

135 x 200cm: Wenn Sie unter 1,80 m groß sind, ist diese Standardgröße für Erwachsene perfekt. Auch für größere Kinder sollte dieses Maß passen.

155 x 200cm: Da diese Bettdecke etwas breiter geschnitten ist, eignet sie sich für Personen, die sich gern in alle Richtungen strecken oder solche mit größerer Körperfülle.

200 x 200cm: Diese Doppelbettdecke bietet Platz für zwei Personen.

200 x 220cm: Wenn einer der Partner über 1,80 cm groß ist, ist eine Doppeldecke in Übergröße ideal, damit die Füße nicht kalt werden.

240 x 220cm: Wer sich in der Nacht viel bewegt und trotzdem neben dem Partner schlafen möchte, dem bietet diese XXL-Decke genügend Platz. So können Paare bequem nebeneinander schlafen, ohne dass einer friert.

Worauf müssen Sie beim Kauf einer Daunendecke 155x220 achten?

Wenn Sie sich nun für eine Deckengröße entschieden haben, stellt sich die Frage nach den Qualitätskriterien von Daunendecken. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten müssen.

Füllung

Zunächst können sich die Füllungen der Daunendecken nach der Daunenart, der Daunenqualität und dem Anteil an Feder-Beimischung unterscheiden.

Daunen-Art: In Daunenbettdecken können sowohl Entendaunen als auch Gänsedaunen verarbeitet sein. Letztere sind aber aufgrund ihrer Größe hochwertiger und wärmer. Die hochwertigsten Daunen stammen aber von Eiderenten und übertreffen Gänsedaunen nochmals in ihrer Wärme, sind aber auch deutlich teurer.

Qualität der Daunen: Je hochqualitativer die verwendeten Daunen, desto weniger Füllung wird benötigt und desto wärmer ist die Daunendecke dennoch. Gute Daunen besitzen zudem eine hohe Bauschkraft und sind langlebiger.

Feder-Beimischung: Es gibt sowohl reine Daunendecken als auch solche mit einem gewissen Federanteil. Bei guten Decken sollte dieser aber nie mehr als 40 % betragen. Je mehr Federn verarbeitet sind, desto schwerer und voluminöser ist die Decke. Federn besitzen aber eine geringere Wärmefähigkeit als Daunen, die Decken sind also kühler. Je nach Verwendungszweck und individuellem Wärmebedürfnis sollten der Daunen- und Federanteil also entsprechend angepasst werden.

Bezug

Beim Bezug müssen vor allem Hausstaub-Allergiker darauf achten, dass er dicht genug gewebt ist – mindestens 70 Nm – oder über das Nomite-Siegel verfügt.

Sonst kann das Material ganz nach Belieben gewählt werden, allerdings sollte er am besten schadstoffgeprüft sein. Hier können Sie beispielsweise auf das Öko Tex Standard 100 Siegel achten.

Wärmeklassen

Je nachdem, zu welcher Jahreszeit die Decke verwendet wird und wie hoch Ihr Wärmebedürfnis ist, können Sie aus verschiedenen Wärmeklassen wählen.

  • Klasse I: dünne Decke für den Sommer, mit höherem Federanteil und direkter Steppung, besonders atmungsaktiv
  • Klasse II: Decke für den Frühling, mit höherem Federanteil und Kassettensteppung, Innenstege bis 2 cm
  • Klasse III: Decke für den Herbst, Füllung sollte etwa zu gleichen Teilen aus Daunen und Federn bestehen
  • Klasse IV: dicke Decke für den Winter, mit reiner Daunenfüllung oder zumindest hohem Daunenanteil, sehr hohe Innenstege 

Wenn Sie es vermeiden möchten, unterschiedliche Daunendecken je nach Jahreszeit zu kaufen, könnte auch eine 4-Jahreszeiten-Decke oder eine Ganzjahresdecke das Richtige für Sie sein.

Tierschutz

Besonderes Augenmerk bei Daunendecken sollte immer auf den Tierschutz gelegt werden. Bestimmte Siegel zeigen vertrauenswürdige Produkte an:

Diese Tierschutz-Siegel garantieren, dass die Tiere nicht lebend gerupft wurden und keine tierquälerischen Methoden erfahren mussten.

Auch manche Marken wie zum Beispiel Allnatura, Yumeko und Hessnatur haben hohe Tierschutz-Standards und garantieren nachhaltige Daunenprodukte. Bitte hinterfragen Sie immer die Herkunft der Daunen und unterstützen Sie keine tierquälerischen Methoden!

Wie kann man eine Daunenbettdecke der Größe 155x220 reinigen?

Daunendecken lassen sich – bei ausreichend großer Waschmaschine – ganz einfach zu Hause reinigen. Dazu die Decke zunächst bei 60 Grad in die Maschine geben. Am besten ein spezielles Daunenwaschmittel dazugeben und keinesfalls Weichspüler oder Bleiche verwenden, da das die Daunen beschädigt.

Anschließend die Daunenbettdecke zusammen mit ein paar sauberen Tennisbällen in den Trockner geben. Bei einem schonenden Programm wird Ihre Decke durch die Bälle schön aufgeschüttelt und langsam getrocknet. Danach ist sie so gut wie neu!

Es ist übrigens ausreichend, die Daunendecke 1-2mal jährlich zu waschen. Viel wichtiger ist es, die Decke täglich aufzuschütteln und auslüften zu lassen. So hält sie viele Jahre!

Sollte Ihre Waschmaschine zu klein sein, können Sie das Federbett auch in einem Fachgeschäft oder in der professionellen Reinigung waschen lassen.

Fazit zu Daunendecken 155×220

Eine Daunendecke 155×220 cm ist also besonders für Personen mit einem eher hohen Wärmebedürfnis geeignet. Durch die Übergröße ist sie außerdem ideal für größere Menschen über 1,80 m und bei mehr Körperumfang oder Bewegungsdrang. Für Paare ist sie aber zu klein.

Durch die verschiedenen Daunenfüllungen und Wärmeklassen kann die Decke optimal an Ihre Bedürfnisse angepasst werden und bietet Ihnen durch die zahlreichen Vorteile von Daunen ein optimales Schlafklima.

Wichtig ist es, sich vor dem Kauf über den Tierschutz zu informieren und nur durch Tierschutz-Siegel zertifizierte Produkte zu kaufen.

Weitere spannende Inhalte zu diesem Thema

Im Folgenden finden Sie weitere Inhalte, die Sie interessieren könnten. 

Quellen
Gerald Bacher
Gerald Bacher

Als ich vor einigen Jahren eine Dokumentation über Tierleid bei der Daunengewinnung gesehen habe, war für mich klar, dass ich hier einen Beitrag leisten will. Seitdem berichte ich bei Daunenfeder.com über Tierschutz bei Daunenprodukten und woran man als Laie Qualität erkennen kann.