Die besten Daunendecken im Maß 200×220 cm

Kennen Sie das? Egal an welchem Ende man zwickt und zurrt, ein Körperteil ist immer an der kalten Luft. Die Decke ist schlichtweg zu klein. Besonders Menschen mit einer Körpergröße von über 1,80m müsste das Problem bekannt vorkommen. Die Bettdeckenhersteller wissen natürlich um diese Unannehmlichkeit und deshalb gibt es Ihre Lieblingsdecke auch 20 cm länger.

Produkttipp #1: Häussling Daunendecke

Wer auf ein einwandfreies Produkt achtet, dem ist es oftmals wichtig, wie der Hersteller arbeitet. Durch mehrfache Zertifizierung ist man bei Häussling in Sachen Qualität und Herkunft der Daunen auf der sicheren Seite. Tierschutz steht bei diesem Hersteller nicht erst an x-ter Stelle.

Empfehlung
Häussling 200x220 Daunendecke Royal 4x6 Karo, gefüllt mit etwa 1300g kuschlig weichen, neuen Daunen 1. Klasse (90% Daunen); ideal für Menschen mit normalen bis erhöhten Wärmebedarf. Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 229,90.

Die Leute bei Häussling wissen, dass sie lückenlos gut produzieren und das lassen sie sich auch vielfach bestätigen. Wer Downpass, Traumpass, Mérite, Öko-Tex und Nomite auf seiner Seite weiß, kann sich definitiv mit einem A-Klasse-Produkt rühmen.

Das merkt man auch bei den Eigenschaften unseres Testsiegers:

✓ Eleganter Biese-Bezug
✓ 90%-Klasse-I-Daunen-Füllung
✓ Waschbar bei 60°C
✓ Gemäß EN 12935 feuchtigkeitsregulierend
✓ Innenstege zur Fixierung der Füllung
✓ Geprüfter Schlafkomfort (lt. Hohenstein Institute)

Andere Kundenmeinungen

Wir haben uns schlau gemacht und nach anderen Meinungen recherchiert. Hier kommen die häufigsten Nennungen zusammengefasst:

VorteileNachteile
+ Wundervoll leicht und trotzdem warm- Leichter Anfangsgeruch
+ Solide verarbeitete Nähte
+ Für Allergiker geeignet
+ Schön ausgebauschte Kassetten

 

Produkttipp #2: Kassettenbett von SANDERs

Unser nächster Tipp ist das Kassettenbett von Sanders. Auch im XL-Format ist sie leicht und nicht drückend. Einen kleinen Punktabzug gibt’s für die Herkunft der polnischen Daunen, weil wir hier nicht zu 100% die Lieferkette nachvollziehen können. Aber die Decke ist Traumpass zertifiziert.

Empfehlung
SANDERs 200x220 Summer Night Daunendecke Leichte Sommerdecke für ein angenehmes, trockenes Schlafklima bei wärmeren Temperaturen. Dank NOMITE Siegel auch für Hausstauballergiker geeignet. Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 139,90.

Bezug aus 100% Baumwolle, ebenso viele Prozent Daunen in der Qualitätsstufe Klasse I, bei 60°C waschbar – alles da. Zudem ist das Produkt Traumpass und Nomite zertifiziert und auf Schadstoffe und Allergene geprüft.

Mit der Sommerdecke von SANDERs bekommt man eine luftig-leichte Zudecke für Juni bis September, um einen Preis, der ihr wirklich gerecht wird.

Andere Kundenmeinungen

Die Anzahl an Kundenrezensionen halten sich leider in Grenzen, sind aber dafür einstimmig – und zwar ziemlich gut.

VorteileNachteile
+ Gut verarbeitet- Keine schlechten Bewertungen entdeckt
+ Leicht, perfekt für den Sommer
+ Riecht nicht
+ Hält, was sie verspricht
 

Produkttipp #3: HANSKRUCHEN Premium Deluxe

Wir können es nicht lassen. Hanskruchen ist mit ihren Produkten immer wieder unter unseren Top 3. Und das auch in Übergröße. Diesmal nur ‘Platz 3’, da vereinzelte Kunden über nachlassende Qualität nach einigen Monaten Nutzen klagen.

Empfehlung
HANSKRUCHEN 200x220 Premium De Luxe Daunendecke aus deutscher Manufaktur; hochwertige Daunenfüllung, kuschelig warm, pflegeleicht und waschbar bis 60°C Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 312,63.

Hanskruchen hat sich bewährt. Hausstauballergiker fühlen sich in ihren Daunendecken zuhause, genauso wie Schlafschwitzer und -frierer, denn auch die Übergröße ist bei 60°C waschbar und in 4 verschiedenen Wärmeklassen erhältlich.

Der Hersteller garantiert Qualität aus deutscher Manufaktur, verantwortlichen Umgang mit Ressourcen und Tierschutz. Daunen aus Lebendrupf kommt hier nicht in die Decke.

Das sagen die Kunden

Wie bereits erwähnt, vereinzelte Beanstandungen gibt es (wie überall). Die Begeisterung überwiegt allerdings deutlich.

VorteileNachteile
+ Überraschend warm- Teilweise schon nach 9 Monaten Qualitätseinbußen
+ Herrliches Schlafgefühl
+ Für AllergikerInnen geeignet
+ 100%ige Kaufempfehlung

 

Das kleine Daunen-Lexikon

Wer sich beim Kauf des neuen Lieblingsfederbetts nicht in die Irre führen lassen will, muss die Sprache der Hersteller sprechen. Manche Spezifika sind zwar kompliziert angegeben, eigentlich ist das aber alles ganz einfach. Wir erklären die wichtigsten Fachausdrücke der Daunendecken-Beschreibungen.

  • Atelierrand
    So wird die mehrfach vernähte Naht am Rand der Daunendecke genannt. Der Atelierrand stellt sicher, dass die Daunen nicht nach außen finden.
  • CUIN
    Der Cuin Wert

    Die Füllkraft und indirekt auch das Volumen der Daunen wird einheitlich in “Cuin” angegeben.

    Das ist die Abkürzung für Cubic Inch per ounce (dt. Kubikzoll pro Unze) und zugleich der Maßstab für die Füllkraft der Daunen. Je höher der CUIN-Wert desto mehr Volumen hat eine Daunensorte pro ounce. Höhere CUIN bedeuten also höheres Volumen, mehr Lufteinschluss und eine bessere Wärmekonservierung.

  • Daunenbatist
    Einer der speziellen Bezüge für Daunendecken. Der edle Webstoff ist daunenundurchlässig.
  • Daunenklasse
    Die Daunenklasse bestimmt die Qualität der Daunen. Sie wird nach der EN 12934 geregelt und gibt Auskunft über Geflügelart und Anteil der neuen Daunen.

    • Klasse I, beispielsweise, stammt ausschließlich von Wassergeflügel (also Gans oder Ente) und enthält 100-95% neue Daunen.
    • Ab Klasse IV abwärts können auch Landgeflügeldaunen dabei sein und der Anteil an Neudaunen kann bis unter 85% sinken.
    • Bei Klasse VII liegen keinerlei Informationen über Geflügelart oder Neudaunenanteil vor.
  • Downpass
    Ist eine Organisation, die Partnerschaften und Zertifikate unterhält, um die tiergerechte Haltung von Daunengeflügel zu gewährleisten. In Downpass-zertifizierten Daunendecke wurde die Füllung ohne Lebendrupf gewonnen– also nicht den lebendigen Tieren vom Leib gerissen. Auch Traumpass kümmert sich um solche Belange.
  • Eiderdaunen
    qualitative Eiderdaunen

    Die Daunen einer artengeschützten Eidereinte zählen zu den hochwertigsten Daunen der Welt.

    Die Eiderente ist eine in Island beheimatete Entenart, deren Daunen als besonders wärmedämmend gelten. Sie sind zwar um ein Wesentliches teurer, befüllen aber die garantiert wärmsten Decken.

  • Füllkraft
    Die Füllkraft, oder Bauschkraft, bezeichnet das Volumen der Daunen. Sie unterscheidet sich von CUIN im Messungsverfahren. Zur Messung der Füllkraft werden die Daunen nämlich für eine gewisse Zeit komprimiert. Je nachdem wie erfolgreich sie anschließend ihre ursprüngliche Form wieder annehmen, entscheidet sich, welche Füllkraft sie haben. Die Skala reicht von 125 bis 200 mm/30g
  • Hohenstein Institute
    Das Hohenstein Institute ist ein Forschungs- und Dienstleistungszentrum, das unter anderem (in Bezug auf die Daunendecken) die Qualität der verwendeten Textilien prüft.
  • Inlett
    So wird die Hülle der Daunendecke genannt.
  • Innensteg
    Der Innensteg ist ein Baumwollstreifen, der bei Kassettensteppdecken eingezogen wird, um die Kammern zu trennen. Je höher der Steg, desto mehr Platz bekommen die Daunen in den Kassetten und das Bett hat eine höhere Wärmeklasse. Bei Winterdecken kann der Steg bis zu 10 cm hoch sein.
  • Kassette
    Die Daunendecke wird in Fächer, sogenannte Kassetten, abgesteppt, damit die Daunen nicht verrutschen. Ist die Decke nicht so abgenäht, spricht man von Ballonbett.
  • Lebendrupf
    Den Gänsen und Enten die Daunen bei vollem Bewusstsein vom Körper zu reißen, ist in manchen Ländern, und durch Gesetzesschlupflöcher auch in Europa, vereinzelt noch gängige Praxis. Dagegen wehren sich vermehrt die Hersteller, was aber auch einen höheren Preis der Daunen bedeutet. Bei vielen Herstellern steht der Verdacht nach Daunen aus Lebendrupf nah. Immerhin garantiert das den geringsten Wareneinsatz.
Deshalb gilt: Besonders auf tierschutzfreundliche Siegel wie etwa dem Traumpass-Siegel achten. Diese garantieren, dass bei der Daunen-Gewinnung keine Tierquälerei zustande gekommen ist.
  • Mako-Batist oder Mako-Satin
    So werden spezielle Bezüge genannt. Der Name ‚Mako‘ kommt von der ägyptischen Mako-Baumwolle.
  • Nm-Wert
    Wie fein das Garn ist, mit dem der Bezug gesponnen wurde, gibt der Nm-Wert an. Er misst, wie viele Meter Garn aus einem Gramm der Faser gesponnen werden können. Das bedeutet rechnerisch, dass 100 Meter eines Garns der Stärke NM 100 ein Gramm wiegt.
  • Nomite
    Nomite prüft und verteilt Siegel an Produkte, die für Hausstaubmilbenallergiker geeignet sind.
  • Öko-Tex Standard 100
    Das Öko-Tex Dienstleistungsangebot prüft im Rahmen des Standards 100 Textilien auf Schadstoffe. Die 4 Produktklassen bezeichnen die höchste Qualitätsstufe Klasse I als für Kinder und Babys geeignet bis Klasse IV für Textilien, die nur als Ausstattungsmaterialien (Tischdecken o.ä.) verwendet werden sollten.
  • Perkal
    Perkal ist der Name eines leichten Baumwollstoffes. Das spezielle Gewebe ist, wie Mako-Batist oder -Satin für Daunendecken geeignet.
  • Wärmegrad, oder -klasse
    Der Wärmegrad gibt an, wie warm eine Daunendecke hält. Es gibt bis zu 5 Wärmeklassen: extra leicht, leicht, mittelwarm, warm und extra warm. Die Klassenbezeichnungen variieren von Hersteller zu Hersteller.