4 Jahreszeiten Bettdecken im Test 2018
Die besten Bettdecken fürs ganze Jahr

In unseren Breiten merkt man welche Jahreszeit gerade ist. Plötzlich schwitzt man unter der Daunendecke oder man friert ohne eine solche. Eine für alle wäre die perfekte Lösung und sie ist es auch: Eine qualitative 4 Jahreszeiten Bettdecke passt sich perfekt jeder Klimalage an. Wir haben die besten für Sie herausgepickt.

4 Jahreszeiten Bettdecke Testsieger #1: Hanskruchen PRO SLEEP

Federbett im Sommer? Natürlich! Die Pro Sleep 4 Jahreszeitendecke lässt auch die Hitzigsten einen kühlen Schlaf bewahren.

Empfehlung
Amazon-Pro-Sleep-4-Jahreszeitendecke
HANSKRUCHEN Pro Sleep 4 Jahreszeiten Daunendecke aus nachhaltiger Produktion Diese Daunendecke passt sich dem Klima an und sorgt das ganze Jahr über für einen perfekten Schlafkomfort! Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 179,90.

90 % Daune der Klasse I in einem kuscheligen, anschmiegsamen Bezug. Die „grüne Feder“ für ihre Decken, wie der Hersteller sie nennt, stammen von Mutter Natur und sind frei von Tierquälerei; zumindest laut Hersteller. Zertifikaten findet man auf der Homepage keine.

Die Kombi besteht aus einer Kassettendecke (500 g, 4 x 6 Karos) und einer Daunendecke (300 g, 8 x 10 Karos) und lässt sich einzeln oder gemeinsam je nach gewünschter Temperatur zusammen klipsen.

Meinungen bisheriger KundInnen

Was halten die KundInnen von der kombinationsfähigen Daunendecke?

VorteileNachteile
+ Super Preis-Leistungs-Verhältnis- Kann im Bettbezug verrutschen
+ Bei 60 Grad Waschbar
+ Daunen verklumpen nicht
+ Tolles Schlafgefühl

4 Jahreszeiten Bettdecke Testsieger #2: Badenia Bettcomfort

Künstlich kann auch Kunst sein. Wie z.B. bei der Microfaserdecke von Badenia. Bezug und Füllung bestehen zu 100 % aus Polyester und sie schmiegt sich ideal dem Körper an.

Empfehlung
Amazon-Badenia-Bettcomfort-Decke
Badenia Bettcomfort 4 Jahreszeiten Steppbett-Decke Die Bettdecke mit 100% Polyesterfüllung hat ein anpassungsfähiges Bauschverhalten und eine optimale Feuchtigkeitsaufnahme bzw. -ableitung. Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 40,99.

Eine Sommerdecke und eine Ganzjahresdecke ergeben zusammen die wärmende Decke, die man für die kalten Winternächte braucht. Man kann sie selbstverständlich bis 60 Grad waschen und auch gegen Schadstoffe wurde sie explizit geprüft. Das Badenia Steppbett ist in jeweils vier verschiedenen Wärmegraden und Größen erhältlich.

Sie ist leicht, obwohl sie nicht so dünn ist, wie so manch andere 4 Jahreszeiten Bettdecke und wärmt aufgrund ihrer Dicke auch im Winter optimal. Die Größe wird allerhöchstens beim Waschen zum Problem: Sie passt gerade so in eine 7 kg Waschmaschine.

Zu den KundInnenbewertungen

Die KundInnen sind durchwegs zufrieden, aber nichts ist perfekt.

VorteileNachteile
+ Ausreichend dick und warm- Nicht so atmungsaktiv wie Naturmaterialien
+ Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis- Microfaser kann sich statisch aufladen
+ Bei 60 Grad Waschmaschinenfest
+ Gut gearbeitete Knöpfe

4 Jahreszeiten Bettdecke Testsieger #3: Aqua-Textil Soft Touch

Flexibler, fließender Übergang zwischen den Saisonen schafft auch unser nächstes Modell. Dieses Angebot beinhaltet eine leichte und eine wärmere Decke, die, durch die integrierten Druckknöpfe aus Metall zusammen geklipst, eine Winterdecke bilden.

Empfehlung
Amazon-Aqua-Textil-Soft-Touch-Bettdecke
Aqua-Textil Soft Touch Ganzjahres Bettdecke aus Polyester Diese 4 Jahreszeiten Bettdecke vereint dank Druckknöpfen eine leichte Sommerdecke mit einer wärmeren Übergangsdecke Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 36,98.

Auch sie besteht zu 100 % aus Polyester von Öko-Tex Standard 100 geprüft. Sie ist insgesamt in ganzen 8 Größen erhältlich.

Allergiker aufgepasst! Wem bei den 60 Grad Waschtemperatur, die die üblichen Decken aushalten, mulmig zumute ist, ob auch alle Allergene und Bakterien verschwunden sind: hier ist die Lösung. Die Aqua-textil-Decke hält bis zu 95 Grad in der Waschmaschine aus.

Das meinen die KundInnen

Der Großteil der KundInnen war angetan vom Schlaferlebnis in dieser Decke. Wem aber schnell heiß wird und wer auf rigorose Perfektion achtet, dem sei vielleicht eher abgeraten.

VorteileNachteile
+ Beste Wahl für Allergiker (aufgrund der hohen Waschtemperatur)- Nicht empfehlenswert, wenn man zum Schwitzen neigt
+ Ganz ohne Tierprodukte- Qualität der Druckknöpfe nicht perfekt
+ Geruchsneutral
+ Wärmt gut und ist weich

Kauftipps für Ihre 4 Jahreszeiten Daunenbettdecke

Man muss nicht unbedingt wetterfühlig sein, um den Unterschied zwischen den Saisonen auch unter der Bettdecke zu spüren. Während man im Hochsommer oft am liebsten unbekleidet und -bedeckt, alle Viere von sich gestreckt ruhen würde, kann man sich im Winter in nicht genug Decken einwickeln.

‚Eine für alle‘ lautet dann das Motto und eine 4 Jahreszeiten-Bettdecke muss her. Das können Sie beachten:

Tipp #1: Warum Daune?

Die Daune ist als Füllung für Bettdecken ein Allrounder. Sie hält so viel Wärme wie nötig zurück und wärmt so den Körper schnell auf, andererseits nimmt sie auch Feuchtigkeit über Nacht auf und kann sie untertags wieder an die Umgebung abgeben. Durch diesen Feuchtigkeits- und Wärmeaustausch entsteht ein angenehmes Schlafklima.

4 Jahreszeiten Decke

Der Feuchtigkeits- und Wärmeausstausch wird von der Daune selbst automatisch geregelt.

Das ist auch für Allergiker interessant, denn durch die Daune ist es in der Decke trocken und kühl. Das gefällt Hausstaubmilben gar nicht und sie residieren lieber wo anders als in der kuscheligen Bettdecke. Achtung aber bei der Waschbarkeit der Decken. Nur Daunendecken mit hoher Qualität stehen Waschgängen stand, um sie wieder zu neutralisieren.

Durch den hohen Anteil an Luft, der von der Daune eingeschlossen wird, ist sie sehr leicht und man hat trotz des wohlig-warmen Gefühls unheimlich viel Bewegungsfreiheit im Schlaf. Unabdingbar für eine geruhsame Nacht.

Gerade als 4 Jahreszeiten-Bettdecke bietet sich eine Daunendecke an. Die Menge an Füllung, und somit ihre Wärmeklasse, kann nämlich sehr stark variieren (von unter 200 g bis über 1000 g Daunenfüllung). Daher empfiehlt sich mindestens zwei Daunendecken zu haben, für die zwei großen Klimaveränderungen im Jahr. Warum dann nicht gleich zwei kombinierbare Decken?

Tipp #2: Unterschied zu einer Ganzjahresdecke

4 Jahreszeiten Bettdecke 155x220

Bei größeren Raumtemperaturschwankungen übers ganze Jahr eignen sich 4 Jahreszeiten-Bettdecken perfekt.

Eine 4 Jahreszeitendecke ist so beschaffen, dass sie aus 2 Decken je nach Temperatur kombiniert wird. Eine davon ist üblicherweise eine dünnere Sommerdecke, die andere eine dickere Herbstdecke. Zusammen ergeben sie genügend Füllung, um auch im Winter warm zu halten.

Eine Ganzjahresdecke ist so konzipiert, dass sie das ganze Jahr über je nach Klima die Wärme behält oder so austauscht, dass man nicht ins Schwitzen kommt. Die jeweiligen verwendeten Materialien sind speziell dafür hergestellt.

Tipp #3: Raumklima und persönliches Schlafgefühl

Um zu entscheiden, welche Variante für Sie am geeignetsten ist, sollten Sie ein Thermometer bereithalten. Wie hoch sind Maximal- und Minimaltemperatur in Ihrem Schlafzimmer? Weichen diese Werte stark voneinander ab, ist eine 4 Jahreszeiten-Bettdecke definitiv empfehlenswert, da sie ein breiteres Spektrum abdeckt, als die Ganzjahresdecke.

Außerdem können Sie sich fragen, wie sehr Ihr Körper auf Außentemperaturen reagiert. Schwitzen Sie ohnehin schnell bei etwas höheren Temperaturen? Frieren Sie schnell, wenn es etwas kälter wird? Auch dann bietet sich die 4 Jahreszeiten-Variante an.

Fazit

Glutheiß und eiskalt. Das ist oft das Spektrum, dass uns temperaturtechnisch in der Nacht begegnet. Um am morgen ausgeruht in den neuen Tag gehen zu können braucht es aber ein ausgeglichenes Schlafklima, ohne Schwitzen oder Frieren. Eine Decke für alle Eventualitäten muss her und am besten in Form einer 4 Jahreszeiten Bettdecke. Damit ist das richtige Klima federleicht hergezaubert.