Daunenkissen 40×40:
Die besten Daunenkissen im Maß 40 x 40

Klein aber oho. Auch kleine Kissen können für erholsamen Schlaf sorgen. So zum Beispiel im Maß 40 x 40. Das besondere an diesem Maß ist, dass alle bevorzugten Schlafpositionen die richtige Lage finden. Das kleine, handliche Kissen ist also für Bauch-, Rücken-, und Seitenschläfer geeignet. Außerdem hat das Format auch als Sofakissen Potential. Im folgenden Beitrag zeigen wir Ihnen unsere Lieblingsprodukte aus der Kategorie “Daunenkissen 40×40“.

Daunenkissen 40×40 Testsieger #1: Premium de Luxe Trösterchen

Man könnte es als Multifunktionskissen bezeichnen. Das Premium de Luxe Daunen Trösterchen ist als Kopfkissen sowie auch als Kuschelkissen einsetzbar. Für ein geschmeidiges Liegegefühl, oder vielleicht auch mal als ‚Kissen zum Anlehnen‘.

Empfehlung
Amazon-Hanskruchen-40x40-Kissen
HANSKRUCHEN 40x40 Premium DeLuxe Daunenkissen Das Trösterchen Kissen besteht aus 100% Gänseflaum, umfasst insgesamt 170g Füllung und ist Made in Germany. Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 33,59.

Das Kissen ist zu 100% mit arktischem, neuem Wildgänseflaum der Klasse I gefüllt. Feiner Mako-Daunenperkal, der mit dem Öko-Tex Standard 100 ausgestattet ist, hält das ganze zusammen. Wie üblich sind auch Hausstaubmilbenallergiker bestens beraten, denn die Materialien sind einwandfrei verarbeitet und waschbar.

Kundenrezensionen

Das hört sich alles toll an. Hält das Kissen auch was es verspricht?

VorteileNachteile
+ Vielseitig: Zum Schlafen, zum Lesen, zum Reisen- Zu wenig gefüllt
+ Kein Pieken der Füllung
+ Gut gefüllt, weich und schön
+ Keines hat so begeistert, wie dieses
+ Angenehm und atmungsaktiv
+ Für den Preis lohnt es sich

Daunenkissen 40×40 Testsieger #2: SCHLAFSTIL DELUXE

Ob im Bett, oder auf der Couch, das kleine Kissen von SCHLAFSTIL punktet mit hochwertiger Füllung und feinem Bezug. Tatsächlich ist es auch als Sofakissen gedacht, was aber auch seine Eignung als Kopfkissen nicht mindert.

Empfehlung
Amazon-Schlafstil-40x40-Kissen
SCHLAFSTIL 40x40 DELUXE Daunenkissen Bezug aus 100% Baumwolle, Füllung aus neuen, weißen Daunen (90%) und Federn (10%). Maschinenwaschbar bis 60°C, auch für Hausstauballergiker geeignet. Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 34,95.

Wie gewohnt bei SCHLAFSTIL wird auf alles geachtet, was man sich erwartet: Füllung mit 90% Daunenanteil, Bezug aus kuschelig weicher Baumwolle (100%), maschinen- und trocknerfest und mit dem Nomite Gütesiegel ausgezeichnet.

Zudem legt die Firma viel Wert auf seine Downpass Zertifizierung für rückverfolgbare Qualität bei Daunen und Federn, sowie für Tierschutz. SCHLAFSTIL ist übrigens eine Marke der Firma Spessarttraum, die in Bayern beheimatet ist und auch heimisch produziert.

Die KundInnen-Erfahrungen

Dieses Kissen scheint ein richtiger Geheimtipp zu sein, denn noch sind wenige auf den Geschmack gekommen. Die aber dafür richtig.

VorteileNachteile
+ Schön weich und flauschig- Keine schlechten Bewertungen entdeckt
+ Super Qualität
+ Nicht zu dick aufgedunsen
+ Passt sich dem Körper an

Daunenkissen 40×40 Testsieger #3: Billerbeck Kissen 308 Ambiente

Der Name kommt Ihnen bekannt vor? Das ist nicht weiter verwunderlich, denn die 308 Ambiente-Serie von Billerbeck ist in ganzen 6 verschiedenen Größen auf dem Markt.

Empfehlung
Amazon-Billerbeck-40x40-Kissen
Billerbeck 40x40 Ambiente Daunenkissen Weiches, anschmiegsames Kopfkissen, auch für Allergiker geeignet. Füllung besteht zu 90% aus Daunenfedern, Bezug aus 100% Baumwolle. Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 49,95.

Erstklassige, neue arktische Gänsedaunen und -federn im Verhältnis 9:1, DIN EN 12934 zertifiziert, ‚erfüllen‘ sozusagen den 100%-Baumwolle-Bezug. Mit einer, laut Hersteller, weichen Stützkraft ist es anschmiegsam und nicht zu hart zu Nacken und Kopf.

So liegen andere KundInnen drauf:

Nur wenige ließen sich nicht von diesem bauschigen Kissen überzeugen. Fast volle Punktzahl für das Billerbeck-Produkt.

VorteileNachteile
+ Superweiches Kuschelerlebnis- Zu viel Wärmebildung
+ Ideal für Leute, die viel Schwitzen
(lässt sich unheimlich einfach waschen)
+ Weich und soft
+ Super für Bauchschläfer

Verursacht Ihr Kopfkissen Nackenschmerzen?

Unser Nacken ist ein empfindlicher Körperteil: Er soll beweglich sein, einen mehr oder weniger schweren Kopf tragen können und soll gleichzeitig noch stabil sein. Bei solchen Aufgaben kann die kleinste Abweichung schon zu Beeinträchtigungen führen. Die Nackenmuskeln bauen Spannung auf, obwohl sie nicht müssten und überfordern so die ganze Nackenpartie.

Überforderung kann auch durch die falsche Lage im Schlaf entstehen. Wenn die Kopfposition nächtelang ungünstig ist, müssen die Muskeln ständig gegenarbeiten oder erstarren in der Position. Um den Kopf im Schlaf so zu unterstützen, dass er sich auch ausruhen kann, braucht es die geeignete Unterlage. Und die ist je nach Schlafposition unterschiedlich.

Ihre Schlafposition

Zugegeben: Es gibt kaum jemanden, der seine Position im Schlaf eine ganze Nacht lang nicht wechselt. Man schläft auf der linken Seite ein und wacht plötzlich auf dem Bauch auf. Eine Position, die überwiegt, gibt es allerdings bei jedem und jede hat einen anderen Einfluss auf den Nacken.

Kann auch entzücken: Rückenschläfer

Je nach Schlafposition können andere Faktoren für Beschwerden verantwortlich sein.

Auf dem Rücken zu schlafen ist die schonendste Variante für den Nacken. Die Nackenwirbel bilden eine Linie mit dem Rest der Wirbelsäule – vorausgesetzt man legt den Kopf nicht zu tief oder zu hoch.

Leider gibt es keine allgemeingültige Richtlinie für die Höhe des Kissens. Je nach Körperbau sind mal mehr, manchmal weniger Zentimeter gefragt.

Links oder rechts: Seitenschläfer

Bei der Seitenlage wird’s schon etwas heikler, denn es kommt hierbei auch entscheidend auf die Armposition an. Die Arme gerade nach unten den Körper entlang zu positionieren, wäre für die Schulter- und Nackenpartie die beste Lösung. So wird nämlich die S-Wölbung der Wirbelsäule unterstützt.

Liegen die Arme jedoch abgewinkelt nach oben bzw. unter dem Nacken oder Kopf können Nerven eingeklemmt werden. Auch die sogenannte Fötusstellung verkrümmt die Wirbelsäule von einer S- in eine C-Wölbung, was sich auf den Rücken als Ganzes auswirkt.

Ein Risiko für den Nacken: Bauchschläfer

Schlechte Nachrichten an Bauchschläfer mit Nackenschmerzen: Sie müssen sich leider von Ihrer Lieblingsschlafposition verabschieden, denn sie verstärkt Ihre Schmerzen nur zusätzlich. Wenn wir daran denken, welche Verkrümmung der Kopf einnehmen muss und wie stark der Hals gewrungen wird, nimmt das nicht weiter Wunder.

Welches Kissen für welche Schlafposition?

Das Rückenschläfer-Kissen

Für Rückenschläfer ist es wichtig, dass der Nackenbereich, also der Bogen zwischen Hinterkopf und Schulter, unterstützt wird. Durch zu hohe oder zu niedrige Kissen wird der Nacken nach oben oder unten überstreckt, was dann im Ansatz zur oberen Rückenwirbelsäule zu Stress führt.

Daunenkissen 40x40 cm

Ein gutes Rückenschläferkissen hat eine besonders unterstützende Funktion für Nacken und Schulter.

Es geht wohl nichts daran vorbei die Kissen auszuprobieren. Wenn sich Ihr Kinn leicht der Brust zu neigt, haben Sie Ihr Kissen gefunden. Es gibt auch spezielle Nackenstützkissen, die genau die Form der Mulde zwischen Hinterkopf und Schulter haben.

Es richtet so den Kopf genau gelenksschonend aus. Auch ein Kissen im Maß 80 x 40 passt gut in den Nacken hinein.

Polsterung für Seitenschläfer

Ist das Kissen in der Seitenlage zu hoch oder zu niedrig, wird der Hals zur jeweiligen Seite überstreckt. Ideal wäre jedoch, dass der Hohlraum zwischen Hals und Matratze so gepolstert wird, dass die Halswirbel wiederum eine Linie mit der Wirbelsäule bilden.

Eigene Seitenschläferkissen oder höhere Nackenkissen machen genau das und richten die Wirbel so wieder aus, damit sich nichts anspannen muss. Sie sind besonders empfehlenswert, wenn Sie bei den herkömmlichen Kopfkissen Schmerzen hatten.

Bauchschläfer schlafen besser flach

Wie bereits erwähnt, ist diese Position leider untragbar für Menschen mit Nackenschmerzen. Wer es allerdings nicht schafft, sich eine andere Position anzugewöhnen, sollte sich zumindest ein flaches Kissen zulegen. Ein sehr weiches Daunenkissen gibt genügend nach und passt sich der Körperform so an, dass der Nacken nicht zu sehr überstrapaziert wird.

Wenn der Hals schon zur Seite hin verdreht wird, sollte er wenigstens nicht auch noch nach oben oder unten gedrückt werden.