Die kalte Winterzeit steht wieder vor der Tür und immer mehr greifen wieder zu kuscheligen Daunenbetten und lässigen Daunenkleidungsstücken zurück. Dabei möchten Sie Ihre Produkte nach den ganzen Monaten im Schrank bestimmt erstmal waschen. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, welches Waschmittel für die empfindlichen Daunen überhaupt geeignet ist? Hier können Sie nämlich nicht jedes beliebige Mittel nehmen. Die 3 besten Daunenwaschmittel von 2018 finden Sie hier!

Die 3 besten Daunenwaschmittel im Test

Damit Sie sich das lange Suchen im Sortiment ersparen, haben wir für Sie die besten Daunenwaschmittel getestet, die wir im Jahr 2018 so finden konnten:

Unser Testsieger: Bettenrein Daunenwaschmittel

Die Reinigungsqualität vom Bettenrein-Daunenwaschmittel erscheint uns wirklich als sehr gut. Mit dem richtigen Waschvorgang kann Ihre Daunenbettwäsche wieder genauso flauschig und neu sein wie am Anfang – einfach ausschütteln und sie ist wieder leicht und locker. Bettenrein reinigt sanft und nachhaltig. Sie können es natürlich auch für Ihre Daunenjacke, -Weste, -Mantel, oder sonstiges Kleidungsstück aus den wärmenden Federn verwenden. Pflegen Sie Ihre Daunenprodukte richtig, haben Sie sehr lange etwas von den tollen Produkten.

Empfehlung
Daunenwaschmittel Bettenrein
Amazon-Bettenrein Daunenwaschmittel
Das sanfte Waschmittel für sämtliche Daunenprodukte Spezielles Waschmittel für die Reinigung von Daunenprodukten wie Anoraks, Schlafsäcke, Kopfkissen und vieles mehr. Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 13,81.
  • Geruch: gut für die feinen Nasen unter Ihnen – das Mittel ist sehr geruchsneutral. Das empfinden viele als sehr angenehm, da Waschprodukte häufig extrem parfümiert sind. Gerade bei Bettwäsche und für Allergiker kann das störend sein. Mögen Sie es allerdings lieber sehr duftig, könnte das auch ein Manko für Sie sein. Hier gilt es, einfach auszuprobieren, was Ihnen persönlich zusagt!
  • Trocknung: mit einem Trockner zuhause empfehlen wir Ihnen, die Daunen vorher zu schleudern – ansonsten brauchen Sie etliche Durchläufe, bis auch wirklich alles trocken ist. Natürlich hängt das auch immer von der jeweiligen Maschine ab. Haben Sie keinen Trockner, kann es schon ein paar Tage dauern, bis Ihre Daunenwäsche wieder trocken ist. Das ist generell nicht empfehlenswert. Geht es nicht anders, dann planen Sie schon im Vorhinein eine Ersatzwäsche ein – nicht, dass Sie tagelang frieren!
  • Waschgänge: liegt eine normale Verschmutzung vor, dann sollte das Mittel für 5 Waschgänge reichen. Das liegt im normalen Bereich von Daunenwaschmitteln und ist unserer Meinung nach auch vollkommen ausreichend aufgrund der seltenen Wäsche. Beachten Sie bei Daunenprodukten: keinesfalls Weichspüler verwenden!
  • Mankos: Die angegebene Dosierung erscheint uns ein wenig zu niedrig – gerade etwa bei stark verschmutzten Daunenkopfkissen. Damit Sie ein wirklich gutes Ergebnis haben, sollten Sie bei sehr reinigungsbedürftigen Produkten daher ein klein wenig mehr nehmen.
  • Plus: das Daunenwaschmittel wird zu 100% auf der Basis nachwachsender Tenside hergestellt! Das bedeutet also, es ist leicht biologisch abbaubar. Damit wählen Sie ein Produkt, das sowohl ökologisch, als auch nachhaltig ist. Das Bettenrein-Daunenwaschmittel ist phosphatfrei, silikatfrei und silikonfrei!

Ein klares Plus von unserer Seite: für uns gewinnt Bettenrein das Rennen um das beste Daunenwaschmittel 2018!

Unsere Nummer 2: Aqua Clean Daunenwaschmittel

Auch dieses Daunenwaschmittel hat uns von der Reinigungsqualität überzeugt! Sowohl Ihre Bettwaren, als auch Schlafsäcke und Daunenjacken werden damit wieder fluffig-weich und gründlich sauber. Die gebotene Hygiene nach dem Waschgang lässt nichts zu wünschen übrig.

  • Geruch: der Geruch ist angenehm und frisch, völlig in Ordnung.
  • Trocknung: ein Trockner ist in diesem Fall wirklich von Vorteil – der Hersteller gibt sogar extra an, auf jeden Fall einen Wäschetrockner zu verwenden! Sorgen Sie dafür, Ihre Daunenprodukte nach dem Waschen unbedingt vollständig trocknen zu lassen. Nach etwa 100 Minuten klappt das wunderbar. Unser Tipp: danach 2-3 Stunden auskühlen lassen!
  • Daunenwaschmittel

    Ein Daunenwaschmittel reicht i.d.R. für mindestens 5 Waschvorgänge.

    Waschgänge: nach etwa 5 Waschgängen ist das Mittel aufgebraucht – für den niedrigen Preis finden wir das allerdings in Ordnung – man wäscht seine Daunenwäsche schließlich nicht jede Woche.

  • Mankos: sehr geruchsempfindliche Menschen würden vielleicht sogar einen etwas neutraleren Duft vorziehen, auch wenn dieser schon sehr gering ist. In diesem Fall ist unsere Nr. 3 vielleicht eher Ihr Fall.
  • Plus: auch dieses Daunenwaschmittel wurde auf der Basis von 100% nachwachsenden Tensiden produziert. Dieses Spezialwaschmittel wird aus Weizen-, Mais-, und Kartoffelstärke gewonnen. Hier herrscht keine Kennzeichnungspflicht vor – es ist zudem phosphatfrei und pH-neutral. Da wir auf daunenfeder.com immer großen Wert auch Nachhaltigkeit legen, ist Aqua Clean für uns sehr überzeugend.

Unsere Nummer 3 : Heitmann Daunenwaschmittel

Die Reinigungsqualität hat uns absolut überzeugend. Das Mittel reinigt sehr gut – alles wird restlos sauber und wieder hygienisch. Kein Klumpen oder Verkleben – wir sind sehr zufrieden. Sowohl Daunenbettwäsche als auch (sogar weiße) Jacken sehen wieder aus wie neu!

Empfehlung
HEITMANN Daunenwäsche
Amazon-HEITMANN-Daunenwäsche
Reinigt und pflegt Textilien mit Daunen- und Federfüllung Das Daunenwaschmittel von HEITMANN sorgt für Frische & Volumen sowie für einen zarten Duft. Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 6,49.
  • Geruch: nach dem Waschgang gestaltet sich der Geruch sehr neutral. Das empfinden sehr viele Daunenliebhaber als angenehm. Ob auch Ihre Präferenz damit übereinstimmt, sollten Sie am allerbesten ausprobieren. Uns ist ein geruchsneutrales Mittel bei Daunen meist lieber.
  • Trocknung: auch hier gilt: unbedingt im Trockner trocknen lassen, und nicht im Freien – dadurch stellt sich in den meisten Fällen ein modriger Geruch ein, den Sie nicht mehr loswerden. Dann ist es egal, welches Spitzenwaschmittel Sie verwendet haben!
  • Waschgänge: auch dieses Waschmittel reicht wie die meisten für 4-5 Waschgänge aus.
  • Mankos: hier ist uns eigentlich nichts Negatives aufgefallen. Mankos in der Daunenqualität ergeben sich nur dann, wenn Sie die Produkte falsch waschen – ansonsten ist alles top.
  • Plus: das Volumen ist nach der Wäsche wieder viel bauschiger als vorher. Dafür sorgt unter anderem auch das Lanolin, das einen Daunenschutz generiert. Somit pflegen Sie Ihre Daunenprodukte mit der sanften Wäsche des Heitmann Daunenwaschmittels sogar.

Daunen brauchen ein spezielles Waschmittel

spezielles Waschmittel für Daunenprodukte

Um die Qualität der Daune zu erhalten, ist ein geeignetes Waschmittel Pflicht.

Warum Sie Ihre Daunenschätze nicht mit Ihrem normalen Waschmittel waschen können? Das liegt ganz einfach daran, dass die meisten Mittel die Daunen verkleben und ihnen so die Bauschkraft nehmen! Sie entfetten die Daunen und schaden der Wärmeisolationskraft. Schuld dran sind die Rückstände, welche normaler Kleidung nichts anhaben. Bei Daunen jedoch brauchen Sie unbedingt ein spezielles Daunenwaschmittel.

Diese sorgen dafür, dass Sie am Ende keine verklumpten und modrig riechenden Daunen haben. Im Gegenteil sind die enthaltenen Substanzen extra darauf ausgerichtet, die Spannkraft der Daunen und Federn zu erhalten, beziehungsweise diese auch wiederherzustellen! Im Laufe der Zeit und bei viel Benutzung lässt diese einfach nach. Sorgen Sie also für eine ausreichende Pflege und genießen Sie erneut das kuschelig-wohlige Gefühl Ihrer Daunenlieblingsstücke.

Waschen, Trocknen und Pflegen von Daunen

Zum Schluss hilft Ihnen vielleicht diese Checkliste an Pflegetipps weiter:

  • Waschanleitung: diese immer unbedingt vorher gründlich lesen! Bei gewissen Daunenschlafsäcken (etwa wasserdichten) empfiehlt sich eine Wäsche nur im Notfall.
  • Daunenjacke trocknen

    Mit einem Wäschetrockner (nicht zu heiß einstellen!) ist die Daune im Nu trocken.

    Häufigkeit: je nach Beanspruchung sollten Sie Ihre Daunenkissen 1-2 Mal pro Jahr waschen, bei den Daunendecken reicht es alle 1-2 Jahre. Darauf sollten Sie aber wirklich achten: die richtige Pflege macht Ihre Daunenprodukte wieder kuschelig-weich und langlebig!

  • Reißverschlüsse schließen: Knöpfe, Klettverschlüsse und Schnürzüge bleiben offen.
  • Ausreichende Spülung: um diese zu erreichen, sollte die Maschine mindestens 6kg Fassungsvermögen ermöglichen. Bei extrem voluminösen Produkten ist eine größere Maschine angesagt. Waschen Sie auch immer am besten nur 1 Produkt in einer Wäsche.
  • Fein-oder Wollwaschprogramm: gerade so werden hohe Wasserstände erreicht.
  • Kein Seidenwaschprogramm: hier werden die Daunen nicht zwischengeschleudert.
  • Anti-Klump-Tipp: 2-3 Tennisbälle in den Trockner hineinlegen – dann verklumpen die Daunen ganz bestimmt nicht.
  • Niemals Weichspüler: ein No-Go bei Daunenprodukten!

Nicht zu heiß trocknen: sonst bleiben Außenstoffe im Trockner kleben – max. 30 Grad!

Veröffentlicht von Christina

Leave a reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.