Daunen Qualität: Die wichtigsten Kriterien

Daunen sind so weich und angenehm zu tragen wie wenig andere Naturprodukte – allerdings gibt es hinsichtlich der Daunen Qualität große Unterschiede, sodass Sie bei der Auswahl auf einige Kriterien besonders Acht geben sollten. Welche Daunen besonders hochwertig sind und wie Sie sie erkennen, erfahren Sie hier bei Daunenfeder.com.

Top-Features
Bla Bla

Enten- Gänse- oder Eiderdaunen?

Eiderdaunen Preis

Eiderdaunen sind die hochwertigsten Daunen und sind deshalb auch die teuersten Daunen der Welt.

Der wohl größte Unterschied bei einzelnen Daunendekcne und Co. herrscht bei der Art beziehungsweise Herkunft der Daunen. Grundsätzlich stammen Daunen ausschließlich von Wasservögeln, also Enten und Gänsen. Landgeflügel, wie Puten und Hühner, besitzen keine Daunen, weshalb Sie entsprechende Produkte hier vergeblich suchen.

Gleichzeitig sind die Unterschiede zwischen Enten- und Gänsedaunen wichtig, damit Sie den Kauf beim ersten Anprobieren nicht bereuen – zwar sind alle der folgenden „Daunenkategorien“ hochwertig, weich und angenehmen zu tragen, manche von ihnen jedoch mehr als die anderen:

  • Platz 3: Entendaunen befinden sich auf Platz drei dieser Bestenliste. Sie sind weich und geschmeidig, fühlen sich in Daunenprodukten besonders angenehm an und wärmen Sie – trotz all dieser Eigenschaften sind Entendaunen nur auf dem letzten Platz. Nicht, weil sie minderwertig sind, sondern weil andere Daunenarten noch hochwertiger sind.
  • Platz 2: Gänsedaunen beschreiben den perfekten Mittelweg zwischen Preis und Qualität. Sie wärmen stärker als Entendaunen und besitzen gleichzeitig eine höhere Füllkraft, was das Volumen und das Gewicht von Gänsedaunen-Produkten mindert – und den Tragekomfort maximiert.
  • Platz 1: Absolute Spitzenqualität dürfen Sie bei Eiderdaunen erwarten. Diese spezielle Art von Enten kommt ausschließlich an den Küsten Islands vor und besitzt besonders weiche Daunen, die obendrein maximale Wärme- und Isolationswirkung mitbringen. Grund dafür ist das kalte und unbeständige Wetter in Island, gegen das sich die Eiderente mit entsprechendem Gefieder wehrt.

Preise der verschiedenen Daunenarten

Gänsedaunen Preis

Eiderdaunen sind die teuerste Daunenart, gefolgt von Gänsen- und Entendaunen.

Je höher Ihre Ansprüche sind, desto eher lohnt sich der Kauf eines Eiderdaunen-Produkts, da es besser wärmt, weicher und leichter ist. Das alles hat jedoch seinen Preis. Während Gänsedaunen relativ günstig und Entendaunen noch günstiger zu haben sind, müssen Sie für Eiderdaunen deutlich tiefer in die Tasche greifen. Die durchschnittlichen Kosten für eine Daunendecke betragen beispielsweise:

  • Rund 150 Euro bei Entendaunen.
  • Rund 350 Euro bei Gänsedaunen.
  • Rund 1.000 Euro für Sommerdecken mit Eiderdaunen und 3.000 Euro bei Winterdecken mit Eiderdaunen.

Top 3 Daunen-Qualitätskriterien

Neben der Unterscheidung in Enten-, Gänse- und Eiderentendaunen, sind die Unterschiede der Daunen Qualität natürlich auch untereinander existent. Um die Qualität zu bewerten ziehen Experten drei verschiedene Kriterien heran, die auch Sie nutzen können, da sie meist auf dem Etikett der Daunenprodukte festgehalten sind. Achten Sie deshalb auf folgende Angaben:

  • Bauschkraft: Die Bausch- bzw. Füllkraft wird in der Einheit „cuin“ gemessen. Hierbei handelt es sich um das Volumen, auf das sich die Daunen ausdehnen, wenn Sie vorher (über einen Zeitraum von 24 Stunden) zusammengepresst wurden. Je größer das Volumen, desto besser die Füllkraft und damit die Wärmewirkung. Unter 550 cuin dürfen Sie nur minderwertige Qualität erwarten. Besser sind 650 cuin (für den Outdoor-Bereich) und für besonders kaltes Wetter 800 cuin.
  • Wärmewirkung: Um die Wärme- beziehungsweise Isolierwirkung der Daune zu beschreiben, wird ebenfalls die Füllkraft herangezogen. Gleichzeitig ist es jedoch auch die Größe der einzelnen Daunen, die für die Wärmeklasse verantwortlich ist, sprich: Je größer die Daune, desto größer die Wärmewirkung. So sind die Daunen der Eiderente beispielsweise am größten, doch auch innerhalb dieser Tiergruppe gibt es Unterschiede.
  • Mischverhältnis: Die meisten Daunenprodukte werden mit Federn gemischt, um ein Plus an Stabilität zu verleihen. Hier fallen vor allem Schnäppchen auf, die auf den ersten Blick gut aussehen, beim zweiten Hinsehen (auf das Etikett) jedoch ihr wahres Gesicht zeigen. Häufig liegt der Daunenanteil sogar unter 50 Prozent. Je besser das Mischverhältnis zugunsten der Daunen ausfällt, desto mehr Daunen Qualität dürfen Sie erwarten.

Zu guter Letzt spielt natürlich auch der Preis eine Rolle. Qualität ist nicht günstig, das gilt auch für Daunenprodukte. Dennoch sollten Sie versuchen, Preise zu vergleichen, um auch gute Daunen zu günstigeren Preisen zu ergattern.

Kunstfaser oder echte Daunen?

Gänsedaunen kaufen

Echte Daunen sind hochwertiger als Kunstdaunen. Sie verfügen über eine höhere Bauschkraft und Wärmeleistung.

Vor allem aufgrund der recht hohen Preise könnten Sie nun darüber nachdenken, statt echter Daunen, Produkte, die mit Kunstfasern gefüllt sind, zu kaufen. Das können Sie natürlich tun, sollten dafür jedoch nicht die gleichwertige Qualität erwarten, denn:

  • Echte Daunen wärmen sehr viel besser als Kunstfasern.
  • Eine Daunenjacke kann schnell und einfach zusammengerollt und in Taschen oder Rucksäcken verstaut werden. Kunstfasern jedoch besitzen von Haus aus ein höheres Volumen und sind damit sehr viel sperriger.
  • Daunen sind weich und leicht, selbst bei großen Outdoor-Jacken ist das Gewicht kaum spürbar. Um dieselbe Wärme- und Isolationswirkung mit Kunstfasern zu erzielen, ist sehr viel mehr Material notwendig, was bedeutet: Kunstfaser-Produkte sind sehr viel schwerer, was auch den Tragekomfort schmälert. Vor allem im Sport- und Outdoor-Bereich ein großer Nachteil.

Daunen Qualität – Checkliste

Sie sehen, der Kauf von Daunenprodukten bedarf ein wenig Vorbereitung und Kenntnis der Qualitätsunterschiede. Wenn Sie jedoch wissen worauf es ankommt, schaffen Sie es sehr viel einfacher und schneller zu den besten Daunenjacken & Co., die der Markt zu bieten hat. Orientieren Sie sich beim Kauf einfach an der folgenden Checkliste, die alle wichtigen Punkte noch einmal zusammenfasst:

  • Prüfen Sie, ob es sich um Enten-, Gänse- oder Eiderdaunen handelt.
  • Vermeiden Sie Kunstfasern.
  • Checken Sie die Angaben zur Füllkraft (auch Bauschkraft genannt), zur Wärmewirkung und zum Mischverhältnis.
  • Vergleichen Sie die Preise im Geschäft und Internet, um sich die besten Konditionen zu sichern.