Moncler im Test: Produkte, Qualität und Tierschutz

Kaum eine andere Marke setzt hochwertige Daunen besser in Szene als das italienische Luxuslabel Moncler. Internationale Bekanntheit gepaart mit modischer Schlichtheit und Eleganz verleihen dem Unternehmen mit französischen Wurzeln sein professionelles Image. Erfahren Sie hier auf Daunenfeder.com alles Wissenswerte über die sportliche Trendmarke aus Italien.

Moncler From the Mountains to the City
Moncler
Gründung: 1952
Bekannt für: wattierte Daunenprodukte im oberen Preissegment
Tierschutz: Tierschutz & Rückverfolgbarkeit, aber keine 100%ige Garantie
Zum Shop

Moncler – Die Erfolgsmarke

Im Jahr 1952 gründete der Franzose Renè Ramillon das Unternehmen. Der heute weltbekannte Markenname stammt übrigens vom Heimatdorf des Unternehmens ab – Monestier de Clermont. Alles begann auf funktioneller Ebene, sprich mit wattierten Schlafsäcken, Campingzelten und gefütterten Anoraks.

Dieses praktische Wintersport-Konzept mit kleinem Repertoire konnte damals schon erste wirtschaftliche Erfolge verzeichnen. Übrigens bestand das Logo damals noch aus dem vereinfachten Umriss des Mont Aiguille – einem bekannten Berg der französischen Alpen.

So ging es mit dem Unternehmen weiter:

  • 1954 – Moncler produziert die ersten Daunenjacken für Bergarbeiter im alpinen Fabrikbetrieb. Außerdem wurden hochfunktionale Waren, darunter auch Daunenoveralls, entwickelt und schon Anfang der 50er Jahre bei Expeditionen in extrem kalten Klimazonen getestet und verbessert.

Side Fact: Moncler-Daunenjacken waren bei der ersten Besteigung des berühmten K2 (zweitgrößter Berg der Erde) als Ausrüstung mit dabei!

  • 1968Offizieller Ausstatter des französischen Alpinski-Teams bei den Olympischen Winterspielen.
  • 1972 – Weiterentwicklung einer leichteren Daunenjacke.
  • 1980 – Wandlung hin zur Lifestyle-Marke. Modisch-elegante Sportswear ist geboren!
  • 1992 – Remo Ruffini wird Kreativchef. Mit dem Antritt des Italieners verzehnfachte sich der Umsatz, außerdem brachte er weltweit Boutiquen auf den Markt.
  • 2003 – Ruffini kauft 51% des Unternehmens & verpasst der Marke ein modisches Make-over.
  • 2005 – Übernahme der restlichen Anteile.

Das Label beeindruckt heute mit einer charakteristischen Kombination aus Sportlichkeit, modischer Eleganz und bester Daunenqualität und dominiert als ganzjährige Lifestyle-Marke den internationalen Markt.

Top Produkte von Moncler

Moncler hat sich bereits früh einen Namen als Daunenjacken Spezialist gemacht. Mit der Marke verbindet man traditionellerweise besonders warme und trendige Produkte. Die Daunenjacke gehört nach wie vor zum absoluten Aushängeschild Moncler‘s und zählt zu einem echten Klassiker. Aber auch schlichte Mäntel für Damen und praktische Kinderjacken erfreuen sich großer Beliebtheit.

Die Auswahl gestaltet sich jedoch generell sehr vielseitig, denn zum Sortiment zählen neben Daunenprodukten auch verschiedene Bekleidungsartikel, Schuhe und Accessoires.

Mode- oder Outdoor Marke?

Moncler Daunenjacke

Moncler hat ein vielfältiges Angebot an Daunenprodukten für Damen, Herren und Kinder.

Moncler Daunenjacken sind klassisch elegant und trotzdem funktional. Somit kann hier keine eindeutige Trennung erfolgen. Trotzdem hat sich die Marke mit seinem eleganten Design bei seiner modebewussten Käuferschaft durchgesetzt. Charakterisisch sind:

  • Unaufdringliche Farben, funktionelle Stoffe und Sportlichkeit.
  • Auf große Schriftzüge wird verzichtet – ein kleines, unauffälliges Filzlogo ziert die Stücke.
  • Schlichte Eleganz bestimmt das Gesamtbild.

Bestimmt ist Ihnen auch das typische „Rautenmuster“ bekannt, das Moncler Daunenjacken ziert. Es wird auch bei anderen Produkten eingesetzt, wie bei Accessoires, Taschen und Kleidern – eine einzigartige Idee, in der sich die Exklusivität der Marke widerspiegelt.

Qualität bei Moncler Produkten

Neben klassischen Stoffen kreiert der Hersteller auch faszinierende Looks mit beispielsweise Fellen oder Leder. Die gefragten Stücke sind, dem Luxus-Labels entsprechend, sehr hochwertig verarbeitet. Typisch bei Daunenprodukten von Moncler sind die meist glänzenden Stoffe aus Polyamide (anderer Name für Nylon), wobei bei manchen Modellen auch auf Polyester zurückgegriffen wird.

Tipp: Kaufen Sie keine Produkte mit der Aufschrift „Nylon“ – Moncler verwendet ausschließlich die Kennzeichnung „Polyamide“!

Auch bei den verwendeten Daunen setzt Moncler auf größtmögliche Güte. Eine übliche Kategorisierung der Daunen nach Größe, Weichheit und Volumen klassifiziert die Daunen in ein bis fünf Sterne. Moncler verwendet für seine Produkte ausschließlich Fünf-Sterne-Daunen!

Wie es um den Tierschutz steht

Fünf Sterne schön und gut – aber woher kommen die Daunen, die Moncler in seinen Produkten verarbeitet? Tierschutz ist in der Daunen-Industrie ein enorm wichtiges Thema, denn die hohe Nachfrage von Daunenprodukten führt leider oft zu moralisch bedenklichen Verfahren, die vor allem den Tieren Schaden zufügen.

Tierschutz Gänse

Tierschutz ist bei Daunenprodukten oberstes Gebot!

Gemeint ist der sogenannte „Lebendrupf“ – eine schmerzhafte Methode, die eigentlich seit 1999 in der EU verboten ist. Leider wird oft ein Schlupfloch ausgenutzt – die Mauser der Vögel.

An Luxusmarken wird immer wieder fehlende Transparenz kritisiert, da tatsächliche Beweise für die Art der Daunengewinnung für ihre Produkte mangelhaft seien. In der Tat sind hier Kontrollen sehr schwierig, da selbst Experten ohne ein existierendes Zertifikat nur bedingt beurteilen können, ob blutige Qual der Preis für die flauschigen Produkte ist.

Laut Angaben von CEO Remo Ruffini kommen Daunen von Moncler hauptsächlich aus der Region Pèrigord in Südwestfrankreich, aber auch aus Norditalien und Polen, das laut ihm eine der besten Daunenqualitäten liefert. Er gibt an, keine Daunen aus Russland und China zu verwenden.

Auf der Firmenwebsite spricht sich der Hersteller jedenfalls dezidiert gegen Tierquälerei und Lebendrupf aus, lässt aber die leichte Vermutung offen, keine hundertprozentige Garantie geben zu können. Ein beständiger Entwicklungswunsch wird allerdings deutlich und insgesamt geht die Website sehr offen mit Informationen zu ihrem Unternehmen um.

Preise für Moncler Daunenprodukte

Daunenprodukte bezahlen

Keine Frage – Daunenprodukte sind nicht günstig, aber Qualität hat seinen Preis!

Keine Frage – Qualität hat seinen Preis. Und das steht auch bei Moncler Produkten außer Frage. Wie bereits erwähnt, setzt Moncler auf hochwertige Rohstoffe und eine aufwendige Weiterverarbeitung. Selbstverständlich spielen bei den Preisen auch der hohe Bekanntheitsgrad und die ausgezeichnete Reputation der Marke eine Rolle.

Aus diesen Gründen befinden sich viele ihrer Daunenprodukte preislich sogar jenseits der 1.000 Euro Grenze. Die günstigsten Daunenjacken sind beispielsweise ab 400 Euro erhältlich. Am besten, wir sehen uns die beliebtesten Daunenprodukte der Reihe nach an, damit Sie sich ein genaues Bild davon machen können.

Abschließende Bewertung

Moncler verkörpert seit Generationen anspruchsvollen Lifestyle und modisches Ansehen. Qualitativ hochwertige und sportliche Looks erklären den Erfolg der Trendmarke und machen sie ganzjährig attraktiv. Wenn Ihnen ausgezeichnete Verarbeitung und Reputation auch etwas mehr kosten darf und Sie den einzigartigen Luxus von Daunenfedern erfahren wollen, dann ist Moncler die richtige Adresse dafür.

Bildnachweis: Produktbilder © Moncler