Leichte Daunenjacke:
Der Kaufratgeber für leichte Daunenjacken (Damen & Herren)

Eigentlich schade, dass unsere Lieblingsdaunenjacken nur im tiefsten Winter zum Einsatz kommen, oder?  Leichte Daunenjacken haben ihren großen Auftritt im Frühjahr und Herbst und machen ihre Sache bezaubernd gut.

Wir begeben uns mit Ihnen auf die Suche nach einer Daunenjacke die Sie begleitet und bestens kleidet.

Leichte Daunenjacke: Der Begleiter für die Übergangszeit

Daunenjacken sind unglaublich leicht und bezaubern damit bei kühleren Temperaturen durch ein angenehm-schwereloses Tragegefühl. Da die Oberflächen oft strapazierfähig und wir mit ihnen Wind und Wetter trotzen können, sind sie die perfekte Übergangsjacke.

Leichte Daunenjacken für Damen

Leichte Daunenjacken für Damen hüllen ihre Trägerinnen in flauschig-weichen Komfort und sind dabei in Form, Farbe und Stil so wunderbar vielseitig.

Damen Daunenjacke TWIN-SET 249,90 €119,90 € -52%
Light-Daunenjacke mit Kapuze Tommy Hilfiger 179,99 €
Damen Daunenjacke ´´Dadaista´´ MAX & Co. 199,90 €
Daunenjacke mit abnehmbarer Kapuze Tommy Hilfiger 279,99 €
Damen Daunenjacke ´´Tammy-D´´ Bogner 299,00 €
Daunenjacke mit Stehkragen Weekend Max Mara 329,99 €
Daunenjacke mit Kapuze Colmar Originals 399,99 €
Damen Daunenjacke Colmar Originals 429,90 €
Damen Daunenjacke Marc Cain 449,00 €
Damen Daunenjacke ´´Amelia´´ Herno 489,00 €

Die Preise beziehen sich auf den Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags.
Die Preise können jetzt höher sein!

Zeitlos gekleidet sind Sie in einer leichten Daunenjacke mit tailliertem Schnitt. Die Jacken zeichnen wunderschön feminine Konturen und können offen oder geschlossen getragen werden. Durch eine glänzende Optik wird Ihre Daunenjacke zu einem echten Hingucker. Gerade die tailliert-geschnittene Daunenjacke ist aber auch in ganz klassisch-eleganten Farben und Strukturen erhältlich.

Influencer haben in den vergangenen Jahren die kurze Daunenjacke für sich entdeckt. Auf den ersten Blick wirkt sie wie ein zarter Hauch von Nichts, sorgt aber für coole und modische Highlights, die so schön mühelos wirken.

Schwarz oder weiß, ausgefallene Steppung oder aufgesetzte Taschen, Metallic- oder Pastellfarben – diese Jacken sind ein Gewinn für jeden Look.

Leichte Daunenjacken für Herren

Leichte Daunenjacken isolieren bei kaltem Wind morgens auf dem Weg ins Büro und verschwinden während des Mittagessens an einem sonnigen Fleckchen mühelos in der Aktentasche, ohne dabei zu knittern.

Deshalb sind leichte Daunenjacken für Herren mit Recht so beliebt!

Herren Daunenjacke G-Star 199,90 €99,90 € -50%
Light-Daunenjacke mit Stehkragen EA7 Emporio Armani 189,99 €
Herren Daunenjacke Lacoste 250,00 €
Daunenjacke mit Reißverschlusstaschen Polo Ralph Lauren 299,99 €
Herren Daunenjacke Colmar Originals 299,90 €
Herren Daunenjacke ´´Honova´´ Peuterey 299,00 €
Daunenjacke Blackbarrett Blackbarrett 639,00 €319,00 € -50%
Berre Mädchen-Daunenjacke Moncler Moncler 359,00 €
Herren Daunenjacke Aston Martin 449,90 €
Herren Daunenjacke Stone Island 559,00 €

Die Preise beziehen sich auf den Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags.
Die Preise können jetzt höher sein!

Stilvoll sind Daunenjacken mit schmalem, körpernahen Schnitt und ganz klassischem Steppmuster. Druckknöpfe oder Reißverschlüsse setzen Akzente.

Leichte Daunenjacken machen farblich jeden Trend mit und sind in den jeweils aktuellen Trendfarben der Saison erhältlich. Kleidsam sind aber stets auch Jacken in Farben, die immer aktuell sind. Tannengrün, Navy, Grau, Schwarz oder Burgunder stehen Jung und Alt zu jedem Outfit.

Natürlich darf es auch für die Stadt eine sportive Jacke sein, die farbig abgesetzte Reißverschlüsse hat oder mit einer Kapuze für zusätzliche Wärme sorgt. Am Berg wie in der Stadt können Sie ohne schlechtes Gewissen auch auf leuchtende Farben setzen.

Eine leichte Daunenjacke als Wärmeschutz am Berg

Vergessen Sie für alle Aktivitäten im Alpinbereich Ihre leichte Daunenjacke auf keinen Fall Zuhause. Beim Klettern, Wandern oder Skifahren leistet sie Ihnen treue Dienste auf allen Ebenen.

Und das ist durchaus wörtlich zu verstehen. Bei gemäßigten Temperaturen, wenn Sie zum Beispiel beim Klettern sichern und deshalb länger auf einem Fleck stehen, ist eine leichte Daunenjacke eine gute Hauptjacke.

Die meisten Modelle großer Sportmodehersteller sind körpernah geschnitten und sind etwas länger als ihre Stadtäquivalente. So können Sie problemlos einen Klettergurt über der Jacke tragen.

Daunenjacke leichtSpezielle Beschichtungen wie Teflon® oder Pertex® Microlight sorgen sogar dafür, dass Ihre leichte Daunenjacke selbst kurzen Schnee- und Regenschauern gewachsen ist.

Im Winter oder bei schlechtem Wetter ist eine leichte Daunenjacke optimal als Zwischenschicht. Über der Fleecejacke und unter einer Regen- oder Skijacke isolieren Daunen und sorgen dafür, dass Körperwärme nicht entweichen kann.

Da leichte Daunenjacken als Midlayer so eine wichtige Funktion erfüllen, passt auch das Design sich dem an. Daunenjacken für den Outdoorbereich sind so elastisch und flexibel wie möglich und haben neben den Steppnähten, die die Daunen an Ort und Stelle halten, eine glatte Oberfläche. So werden Reibungspunkte vermieden.

Warum Daune?

Daune für den Übergang. Aus verschiedenen Gründen ist das eine richtig gute Idee.

Zum einen sind leichte Daunenjacken modische Schlaglichter, selbst dann, wenn die Tage trüb und grau sind. Die vielen verschiedenen Modelle machen eine Entscheidung schwer: Vielleicht sollten wir in unseren Kleiderschrank einfach Jacken in glänzend und matt, in elegant, sportlich und modisch, in bunt und in unifarben hängen?

Zum anderen ist Daune allerdings auch ein Naturprodukt, das seines Gleichen sucht. Eine leichte Daunenjacke bringt kaum Gewicht auf die Waage und hat ein Packvolumen von nur wenigen Litern.

Leichtdaunenjacke

Auch eine leichte Daunenjacke verdankt ihre Wärmeisolation den einzelnen Verästelungen vieler Daunen.

Aus diesem Grund sind sie auch besonders angenehm zu tragen. Dieser hohe Tragekomfort macht eine leichte Daunenjacke tatsächlich zu einem Lieblingsteil im Kleiderschrank.

Und natürlich sind Daunen unschlagbar warm. Sie kreieren in einer Zeit, in der unser Körper sich langsam wieder daran gewöhnen muss, dass der Sommer vorbei ist und die Tage kürze werden, Wohlfühlmomente.

Die Bauschkraft ist entscheidend dafür, wie lang in den Winter hinein Ihre leichte Daunenjacke Sie noch wärmen kann. Grundsätzlich gilt: Je größer die Daunen sind, die verarbeitet werden, desto größer das Volumen und desto höher die Isolierfähigkeit. 

Auch das Mischverhältnis ist wichtig. Achten Sie beim Kauf Ihrer Jacke (vor allem im Outdoorbereich) auf ein möglichst hohes Mischverhältnis von Daunen und Federn.

Die so eben genannten Grüne sind gute Argumente, Daunenjacken auch in der Übergangszeit ihren wattierten Gegenstücken oder anderen Jacken vorzuziehen.

Woher kommen die Daunenfedern?

Daunen werden seit langem als Füllmaterial für Mode und Bettwaren verwendet und die Tendenz ist nach wie vor steigend.

Die hohe Nachfrage macht Daunen zu einem wahren Luxusgut und aus diesem Grund können unsaubere Verfahren zur Gewinnung von Daunenfedern oft nicht vollkommen ausgeschlossen werden.

Leicht Daunenjacke

Achten Sie stets auf wichtige Gütesiegel und geben Sie Tierquälerei somit keine Chance!

Dennoch – die Gesetzgebung der EU verbietet klar den Lebendrupf als unethische und tierquälerische Praxis und auch darüber hinaus, können Sie heute Daunenjacken erstehen, deren ethische Gesichtspunkte Ihnen nicht den Schlaf rauben können.

Große Marken setzen vermehrt auf Nachhaltigkeit und die Nachvollziehbarkeit ihrer Daunenprodukte fällt in ebendiese Kategorie.

Findet sich auf dem Label Ihrer leichten Daunenjacke die Aufschrift RDS (Responsible Down Standard) oder TDS (Global Traceable Down Standard), wissen Sie, dass die Daunenfüllung hohe Maßstäbe erfüllt.

Sparen Sie bitte nicht an Tierschutz und Ethik, sondern investieren Sie in Produkte, über die Sie umfassende Informationen erhalten können.

So pflegen Sie Ihre leichte Daunenjacke

Eine leichte Daunenjacke ist also ein Investment Piece im wahrsten Sinne des Wortes und sollte Ihnen als solches jahrelang treue Dienste leisten.

Die richtige Pflege ermöglicht das und ist bei weitem nicht so kompliziert, wie oft behauptet wird. Daunenjacken müssen normalerweise nicht mit der Hand gewaschen werden, sondern sind in der Waschmaschinentrommel gut aufgehoben.

So waschen Sie Ihre Daunenjacke:

  1. Stecken Sie Ihre Daunenjacke allein in die Waschmaschine. Sie braucht Platz.
  2. Wählen Sie einen Waschgang, der ohne hohe Umdrehungszahl Die Temperatur liegt bei maximal 30°Grad.
  3. Geben Sie ein spezielles Daunenwaschmittel Bei Outdoorjacken ist ein Zusatz wichtig, so dass Ihre Jacke auch nach dem Waschvorgang wasserabweisend ist.
  4. Schleudern Sie Ihre Jacke nach dem Waschvorgang zusätzlich, damit sie später perfekt trocknet.

Sie können Ihre Daunenjacke im Trockner oder auf einem Wäscheständer bzw. an der Heizung trocknen.

  • Im Trockner: Idealerweise trocknen Sie Ihre Daunenjacke im Trockner. Große kommerzielle Trockner eignen sich besonders gut, so dass die Daunen sich aufrichten und entfalten können. 40°Grad sind dabei optimale Trocknungstemperatur. Trocknen Sie die Jacke mehrmals, bis sie vollständig getrocknet ist.

Zusatztipp: Trocknerbälle oder einfache Tennisbälle sorgen zwar für unangenehme Geräusche in der Wäschetrommel, sind dabei allerdings die beste Möglichkeit, damit die Daunen nicht verkleben.

“Trocknerbälle oder auch gewöhnliche Tennisbälle verhindern, dass Daunen im Trockner verklumpen.”

  • Auf dem Wäscheständer bzw. über der Heizung: Die Arbeit, die ein Trockner übernimmt, müssen bei einer Trocknung an der frischen Luft Sie leisten. Legen Sie die Daunenjacke so auf, dass Sie gut und zügig vollständig trocknen Lockern Sie die Daunen, indem Sie sie sanft aufschütteln oder zwischen den Fingern reiben. Das ist wichtig, damit Sie später wieder wohlige Rundumwärme erleben können.