Kopfkissen Test 2018:
So finden Sie das richtige Kopfkissen

Sie sind auf der Suche nach einem Kopfkissen, das zu Ihrer Schlafposition passt, wissen aber noch nicht, aus welchem Material es sein soll? Wir zeigen Ihnen hier in unserem Kopfkissen Test die besten Kissen unterschiedlicher Materialien.

Kopfkissen Test: Die besten Füllmaterialien

Für welche Kopfkissenfüllung Sie sich auch entscheiden, wichtig ist es auf jeden Fall, in schadstofffreie Textilien zu investieren. Sie erkennen Sie anhand des Etiketts ÖKO-TEX Standard 100.

Kopfkissen Testsieger

In unserem Kopfkissen Test finden sich nur nach Öko-Tex-Standard 100 Norm geprüfte – und somit schadstofffreie – Kissen wieder.

Welche und wie viel Füllung Sie für gesunden Schlaf benötigen, um am nächsten Morgen nicht mit Nackenschmerzen bzw. lästigen Verspannungen aufzuwachen, hängt ganz von Ihrer Schlafposition ab.

Aus diesem Grund haben wir für Sie die besten Füllmaterialien gesammelt und zeigen Ihnen, welcher Schlaftyp damit am sanftesten ruht.

Kopfkissen aus Kunstfasern

Besonders beliebt und in allen Formen und Varianten erhältlich sind Kissen mit Kunstfasern. Sie sind in der Regel günstiger als Naturmaterialien wie Daune und Co., und überzeugen durch einen weiteren Vorteil: Sie sind so konzipiert, dass sie jederzeit auch in die Waschmaschine gesteckt werden können. So sind Kunstfaserkissen, wie beispielsweise jenes von Zollner, besonders gut für Allergiker geeignet:

Empfehlung
Zollner Kopfkissen
Hochwertiges, kochfestes Kopfkissen Extrem hygienisch und pflegeleichtes Kopfkissen. Der angenehme Bezug besteht zu 50% aus Baumwolle und zu 50% aus Polyester. Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 19,99.

Mit einer Polyesterhohlfaserfüllung ist das Kissen hygienisch und pflegeleicht. Da es bis 95 °C waschbar ist, ist es besonders gut geeignet für alle, die höchste Hygieneanforderungen haben und auch in ihren eigenen vier Wänden Standards wie im Luxushotel möchten.

Und das sagen die Kunden zum Zollner-Kissen:

VorteileNachteile
+ Voluminös- Verliert ein bisschen die Form
+ Super Verarbeitung
+ Kein unangenehmes Schwitzen
+ Stabilität und Festigkeit
+ Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Gelkissen

Ein Gelkissen ist dann die richtige Investition, wenn Ihr Kopfpolster vor allem eine gute Stütze für Ihren Nacken sein soll. Es passt sich der Form Ihrer Wirbelsäule an, bleibt aber dann stabil und bietet so guten Halt.

Zudem können Hausstaubmilben sich in einem Gelkissen nicht festsetzen, sodass die Kaufempfehlung insbesondere auch für Allergiker gilt, deren Atemwege ihnen diese Wahl danken werden. Gelkissen sind darüber hinaus nicht aus tierischen Materialien gefertigt. Deshalb sind sie sogar für Veganer geeignet. Und an Ihrem viskoelastischen Nackenstützkissen werden Sie lange Zeit Freude haben.

Neben diesen Vorteilen, hat ein Gelkissen den entscheidenden Nachteil, dass der Kuschelfaktor ein wenig auf der Strecke bleibt. Es ist bei weitem nicht so anschmiegsam wie ein bauschiges Kissen mit Daunenfederfüllung. Manche empfinden das Kissen auch als zu kühl auf der Haut und raten deshalb vom Kauf ab. Gelkissen sind zudem nur von Hand waschbar. Unsere Produktempfehlung: das FMP Nackenstützkissen mit Gelfüllung:

Empfehlung
FMP Orthopädisches Nackenstützkissen
Viscoelastisches Kissen, anschmiegsam und druckentlastend! Das orthopädische Kissen von FMP eignet sich besonders bei verspannter Halsmuskulatur oder sonstigen Nackenbeschwerden. Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 39,90.

Das thermoelastische Kissen passt sich jeder Bewegung an, sodass die Halswirbelsäule optimal gelagert wird. Vor allem Rücken- und Seitenschläfer können so hervorragend schlafen und entspannt aufwachen.

Die meisten Kunden sind damit absolut zufrieden:

VorteileNachteile
+ Angenehm weich- Bezug muss separat bestellt werden
+ Memory-Effekt- Eher tiefes Einsinken
+ Perfekt für Rückenschläfer
+ Kein unangenehmer Geruch

Kopfkissen mit Polyesterbällchen

Im Gegensatz zu klassischen Polyester- oder Wattefüllungen passen Polyesterbällchen sich der Kopf- und Nackenform optimal an. Ein weiterer Vorteil: Die Füllmenge ist variabel. So schlafen Sie genau so hoch, wie es für Sie am angenehmsten ist. Kissen mit Polyesterbällchen sind atmungsaktiv und verhindern so unangenehmes Schwitzen in der Nacht.

Wie alle anderen Kunstfasern sind Kissen mit Polyesterbällchen für Allergiker äußerst gut geeignet. Nur die schnelle Abnutzung bemängeln manche Kunden. Polyesterbällchen gehören nicht zu den formstabilsten Materialien. Unsere Produktempfehlung: das Badenia Kissen:

Empfehlung
Badenia Kopfkissen
Kochfestes, komfortables Kopfkissen Der Microfaserbezug besteht zu 100% aus Polyester, das Kissen ist mit Polyesterbällchen gefüllt. Gesamtgewicht: etwa 850g Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 22,95.

Wir schwören auf das Kissen von Badenia, das angenehm weich unter dem Kopf liegt und sich jeder nächtlichen Bewegung anpasst.  Der Microfaser-Bezug sorgt dafür, dass Sie nicht ins Schwitzen kommen. Aber genug unserer Meinung, das sagen andere Kunden:

VorteileNachteile
+ Angenehm für Seitenschläfer- Füllung verrutscht
+ Bauschig und weich
+ Kochfest und waschbar

Schlafkissen mit Naturfaserfüllung

Wer seinen Kopf nicht auf Kunstfasern betten möchte, schlummert auf Naturfaserkopfkissen tief und fest. Kissen mit Naturfaserfüllungen bestechen mit allen Vorteilen, die die Natur ebenso zu bieten hat. Sie sind in der Regel geruchsneutral und anschmiegsam und stehen für perfekten Temperaturausgleich.

Daunen- bzw. Federkissen

Daunen- und Federkissen sind die Klassiker unter den Bettwaren, waren im antiken Rom ebenso beliebt wie in Omas Gästezimmer. Auch heute noch sind sie zurecht in vielen Schlafzimmern zu finden. Sie sind unnachahmlich wärmend und dabei weich und elastisch.

Entgegen der weitverbreiteten Meinung, dass Hausstaubmilben sich gerne zwischen den Daunen festsetzen, sind sie durchaus für Allergiker geeignet und weisen hervorragende Hygieneeigenschaften auf. Allerdings sind sie nicht formstabil. Man sinkt weit ein. Der Kopf wird vor allem bei zu geringem Federanteil nicht optimal gestützt.

Von einem Federkissen spricht man übrigens, wenn die Füllung zu mindestens 70 % aus Federn besteht. Dann ist das Kopfkissen etwas stabiler und weniger formbar. Der entscheidende Nachteil ist allerdings der Liegekomfort, denn die Federkiele stechen oft durch das Inlett.

Die besten Daunenkissen für jeden Schlaftyp haben wir hier für Sie getestet. Unser Favorit ist aber das Revita Daunenkissen, das zu 100 % mit Daunen gefüllt ist. Und das sagen die Kunden dazu:

Empfehlung
Revita Daunenkopfkissen
Extra weiches, reines Daunenkissen inkl. Aufbewahrungstasche Das Daunenkissen von Schäfer besteht zu 100% aus halbweissen, kanadische Landdaunen. Pflegeleicht bis 60°C waschbar, trocknergeeignet. Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 49,00.
VorteileNachteile
+ Bei 60°Grad waschbar- Zu wenig Füllung
+ Kein Lebendrupf- Knistergeräusche des Bezugs
+ Lässt sich zusammenknautschen
+ Weich, anschmiegsam, behält Volumen

Kopfkissen mit Tencel® Füllung

Innovation im Schlafzimmer beginnt mit der richtigen Kopfkissenfüllung. Tencel® ist eine Hohlfaser, die aus Zellulose gewonnen wird und äußerst saugfähig ist. So fühlt man sich auch nach langen Sommernächten erfrischt.

Das Kopfkissen hat eine kühlende Wirkung und ist gleichzeitig angenehm weich. Zudem ist die Naturfaser nachhaltidg und eine gute Wahl für Allergiker, da die Hohlfaserfüllung auch chemisch gereinigt werden kann.

Ein Tencel® Kopfkissen ist deshalb eine gute Wahl für alle, denen Naturverbundenheit und Nachhaltigkeit am Herzen liegen. Hier geht’s direkt zu unserer Produktempfehlung:

Empfehlung
TENCEL® Kopfkissen
Qualitatives Kissen mit spezieller TENCEL® Füllung Temperaturausgleichend, Kühles und trockenes Liegegefühl, Feuchtigkeitsregulierend, außerdem individuell anpassbar. Bei LaModula.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 54,00.

Naturhaarkissen

Naturhaarkissen sind mit Schurwolle bzw. Tierhaar gefüllt. Für Allergiker sind sie leider weniger gut geeignet. Für alle anderen sind sie eine gute Wahl, da sie für besonders guten Feuchtigkeitstransport stehen und darüber hinaus, hervorragend waschbar sind. Die natürlichen Kissen sind vor allem bei Rheuma äußerst angenehm. Neben Schafschurwolle, sind Kopfkissen mit Kamelflaumhaar oder Rosshaar verfügbar.

Unser Lieblingskissen von Billerbeck ist mit 100 % Rosshaar gefüllt und eher flach. Eine gute Option also für alle, die auf dem Bauch schlafen. Es ist kuschelig und nimmt Feuchtigkeit ganz besonders gut auf. Hier geht’s direkt zum Produkt:

Empfehlung
Billerbeck Naturkissen
Natürliches Kopfkissen mit 100% Rosshaarfüllung. Das Naturkissen von Billerbeck ist höhenverstellbar und ist besonders feuchtigkeitsregulierend. Ideal für alle, die es gerne kuschelig haben. Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 49,95.

Was meinen andere Käufer zum Kissen?

VorteileNachteile
+ Gut verarbeitet- Relativ weich
+ Bequem- Zu wenig Stützkraft
+ Formstabil
+ Kühlend

Wasserkissen

Ein Wasserkissen ist natürlich nicht vollständig mit Wasser gefüllt. Stattdessen enthält es einen anpassbaren Wasserkern, der den Nacken optimal unterstützt und so bei Beschwerden schonend stabilisiert.

Mediflow, der Erfinder und Hersteller des Wasserkissens, steht für höchste Qualität. Die Wirksamkeit des Kissens kann sogar in klinischen Studien nachgewiesen werden. Es ist ein echtes Allroundtalent und als solches für Rücken-, Seiten- und Bauchschläfer (und alle, die ihre Position nachts häufig ändern) geeignet.

Empfehlung
Mediflow Wasserkissen
Hochwertiges, orthopädisches Kopf- und Nackenstützkissen Flauschige Faserfüllung mit anpassbarem Wasserkern. Wirkt unterstützend beim Eischlafen und hilft gegen Nackenbeschwerden. Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 39,29.

Allerdings sind Kissen mit Wasserkern relativ schwer und auch das Einfüllen ist nicht ganz unkompliziert. Spritzt Wasser auf die Füllung, muss das Kissen gut getrocknet werden, um Stockflecken zu vermeiden.

Kunden sagen dazu:

VorteileNachteile
+ Wassermenge kann selbst bestimmt werden- Gewisser Gewöhnungseffekt
+ Passt sich optimal an HWS an- Sehr schwer
+ Wird nicht kalt am Kopf- Manche bemerken kaum einen Unterschied
- Schimmelbildung

Kopfkissen Testsieger: Unsere Übersicht

So viele mögliche Kopfkissenfüllungen – und so wenig Überblick? Damit Sie noch einmal die wichtigsten Vor- und Nachteile auf einen Blick sehen können, haben wir für Sie eine praktische Übersicht erstellt.

KunstfaserGelDaunenTencelNaturhaarWasser
VorteileNachteile
+ Atmungsaktiv- Klumpt
+ Geeignet für Allergiker- Schnell abgenutzt
+ Passen sich Form des Kopfes an
+ Füllmenge variabel
VorteileNachteile
+ Stützend- Nur von Hand waschbar
+ Gut geeignet für Allergiker- Sehr kühl
+ Lange Haltbarkeit
+ Vegan
VorteileNachteile
+ Wärmend- Nicht formstabil
+ Weich und elastisch- Federkiele
+ Für Allergiker- Nicht optimale Kopfstütze
VorteileNachteile
+ Nachhaltig- Leichtes Verfilzen
+ Natürlich
+ Gute Aufnahmefähigkeit von Feuchtigkeit
+ Weich
+ Kühlend
VorteileNachteile
+ Natürlich- Ungeeignet für Allergiker
+ Guter Feuchtigkeitsabtransport
+ Waschbar
+ Angenehm bei Rheuma
VorteileNachteile
+ Individuell anpassbar- Einfüllen kompliziert
- Schwer

Der Kopfkissen Test:
Welches Kopfkissen für welche Schlafposition?

Nicht jedes Kissen und nicht jedes Füllmaterial sind gleichermaßen gut für jeden Schlaftyp geeignet. In welcher Position Sie schlafen ist aber dennoch entscheidend dafür, ob Sie am nächsten Morgen mit Kreuzschmerzen aufwachen oder nur so aus dem Bett springen. Wir haben deshalb für jede Schlafposition individuelle Empfehlungen.

Nackenstützkissen

Bei Nackenstützkissen handelt es sich um sogenannte orthopädische Kissen, die darauf ausgerichtet sind, die Körperachse mittig auszurichten und so die Wirbelsäule so gut wie möglich zu entlasten. Sie müssen absolut formstabil sein, damit die Nackenmuskulatur perfekte Unterstützung findet.

Besonders gut geeignet sind Kissen aus Latex, Kautschuk oder Schaumstoff. Auch Kissen mit Wasserkern entlasten den empfindlichen Nackenbereich.

Unsere persönliche Empfehlung: MaxxGoods ALOE VERA Orthopädisches Kopf- und Nackenstützkissen bietet perfekten Druckausgleich durch viskoelastischen Gelschaum. Der Aloe Vera Bezug versorgt Ihre Haut mit Feuchtigkeit und ist sanft zur Haut. Hier geht’s zum Produkt:

Empfehlung
MaxxGoods Nackenstützkissen
Orthopädisches Kissen für die HWS Das Nackenstützkissen von MaxxGoods ist mit einem visco-elastischem Gelschaum gefüllt, welcher immer wieder in seine ursprüngliche Form zurückkehrt. Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 39,99.

Und das sind die begeisterten (und weniger begeisterten) Kundenstimmen dazu:

VorteileNachteile
+ Formstabil – verändert sich auch über Jahre nicht- Flach
+ Weich- Relativ schwer und klobig
+ Passt sich dem Kopf an- Bezüge pillen
+ Angenehmer Geruch- Bei Bandscheibenvorfall ungeeignet
+ Hilft gut bei Schulter- und Nackenschmerzen

Seitenschläferkissen

Seitenschläferkissen sind so konzipiert, dass sie Schultern, Hals und Wirbelsäule perfekt entlasten. Und ganz nebenbei erleichtern sie dadurch das Atmen. Die länglichen Kissen sind zudem auch während der Schwangerschaft und als Stillkissen perfekt geeignet.

Achten Sie beim Kauf Ihres Seitenschläferkissens darauf, dass die Länge des Kissens in etwa Ihrer Körpergröße entspricht, sodass auch die Knie unterstützt werden.

Empfehlung
Procave Seitenschläfer
Kissen mit verstepptem TopCool Kissen-Bezug Ideal für Seitenschläfer: Funktionsfähige Gewebe sorgt für hohe Atmungsaktivität, außerdem: äußerst feuchtigkeitsregulierend. Füllung: 100% Poly-Kugeln. Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 21,95.

Das Kissen mit Polyesterkügelchen ist waschbar und allergikerfreundlich. Außerdem zeichnet das funktionsfähige Gewebe sich durch hohe Atmungsaktivität aus und absorbiert Feuchtigkeit optimal.  Das Kissen ist multifunktional einsetzbar und entlastet Nacken, Rücken und Knie optimal.

VorteileNachteile
+ Riecht kaum- Höher als erwartet
+ Weich- Muss eingelegen werden
+ Qualitativ hochwertiges Kissen- Sehr groß
+ Sehr bequem- Füllmaterial kann nicht entnommen werden

Bauchschläferkissen

Auf dem Bauch zu schlafen, ist auf Dauer ungesund. Wer unter Rückenschmerzen leidet, sollte sich diese Position abgewöhnen und sich stattdessen auf die Seite drehen. Auch für Menschen, die nachts nur schwer Luft bekommen oder gar schnarchen, ist die Bauchlage ungünstig.

Wer trotzdem auf dem Bauch schlafen möchte, wählt ein möglichst flaches Kissen mit Naturhaar- oder Daunenfüllung oder greift auf ein Polyesterkissen zurück – die beste Wahl für Allergiker.

Empfehlung
TEMPUR® Schlafkissen
Bauchschläferkissen für einen natürlichen Schlaf Die Schmetterlingsform eignet sich ideal für eine Bauchlage, da es hier zu einer geringeren Drehung der Halswirbel- und oberen Rückenwirbelsäule kommt. Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 95,00.

Achten Sie darauf, dass das Kissen das richtige Format hat (s. unten) und nicht zu weich ist. Übrigens: Ganz ohne Kissen geht es auch nicht.

Zusatztipp: Investieren Sie in ein Schmetterlingskissen, durch das die Position des Oberkörpers erhöht wird und Spannungspunkte in Nacken und Rücken reduziert werden. Die Käufer sagen über diesese Schmetterlingkissen folgendes:

VorteileNachteile
+ Sehr gut geeignet für Seiten- und Bauchschläfer- Bei Winterschlafzimmertemperaturen nicht angenehm
+ Gute Verarbeitung- Schaumstoff verliert an Festigkeit
+ Bezug waschbar- Nicht formstabil
+ Spürbar weniger Nackenschmerzen
+ Einfach drauflegen

Kissen für Rückenschläfer

Wer auf dem Rücken schläft, sollte darauf achten, dass seine Halswirbelsäule ideal entlastet wird. Obwohl Rückenschläfer grundsätzlich beinahe alle Kopfkissen wählen dürfen, sollten sie darauf achten, dass das Kissen weder zu hoch noch zu niedrig ist.

Beste Option zur Unterstützung der Nackenmuskulatur ist beispielsweis die sleepling Nackenrolle:

Empfehlung
Sleepling Nackenrolle
Ultrasoftes Komfortkissen aus Mikrofasern Hochwertige und anschmiegsame Steppung in Wellenoptik, waschbar bis 60 Grad, trocknergeeignet, schadstoffgeprüft nach Öko-Tex 100. Bei Amazon.de ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 12,99.

Sie besticht durch ein hervorragendes Preis-/ Leistungsverhältnis und kann in der Waschmaschine gewaschen sowie maschinell getrocknet werden. So kann man sanft und weich ruhen. Andere Käufer sagen dazu:

VorteileNachteile
+ Handliche Verpackung- Für manche zu weich
+ Sehr fluffig- Behält die Form nicht
+ Kleiner Preis- Nicht für Seitenschläfer geeignet
+ Füllung kann reduziert werden
+ Bequemer Liegekomfort
+ Besser als viele teure ergonomische Kissen

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Wenn Sie sich erstmal für ein Füllmaterial und aufgrund Ihrer Schlafposition für ein passendes Kissen entschieden haben, bei der die Halswirbelsäule als Verlängerung zur Brustwirbelsäule gerade gehalten wird, sind Sie dem Kauf Ihres perfekten Kopfkissens schon ein ganzes Stück näher gekommen. Einige andere Faktoren sollten Sie aber ebenso in Ihre Überlegungen mit einbeziehen:

  • Das Schlafsystem
    Sind Matratze und Lattenrost sehr weich, benötigen Sie ein härteres Kissen, als wenn es eine unnachgiebige Matratze auszugleichen gilt.
  • Körperbau
    Menschen, die sehr schwer sind, sinken leichter in einem Kopfkissen ein als Menschen mit geringem Körpergewicht. Auch dieser Faktor sollte bei der Auswahl des Kopfkissens beachtet werden.
  • Waschbarkeit
    Wählen Sie ein Kopfkissen, das am besten in der Waschmaschine gewaschen werden kann und auf keinen Fall verklumpt. Je nach Füllmaterial ist die Pflege aufwendiger oder weniger aufwendig, so können Daunenkissen beispielsweise in der Waschmaschine gewaschen und im Trockner getrocknet werden.
  • Geeignet für Allergiker
    Nicht alle Füllmaterialien, beispielsweise Naturhaarfüllungen, sind für Allergiker geeignet. Wählen Sie bei einer Hausstauballergie ein Kopfkissen, das gut waschbar bzw. am besten kochfest ist. Besonders gut geeignet sind Kissen mit Polyesterfüllung.
  • Die richtige Größe
    Die Standardgröße von Kopfkissen liegt bei 80 x 80cm. Zumeist ist dies allerdings im Grunde zu groß, denn die Schultern sollten nicht auf dem Kopfkissen aufliegen. Besser sind deshalb Kissen mit einer Größe von 40 x 80cm bzw. maximal 50 x 70cm.

Ebenso wie Matratzen Probe gelegen sollten, sollten Sie sich auf für die Wahl des richtigen Schlafkissens ausreichend Zeit lassen und im Geschäft am besten auf einer Matratze, die der Matratze in Ihrem Bett ähnelt, ausprobieren.